Stücksuche:
Bitte mind. 2 Zeichen eingeben. Weitere Suchmöglichkeiten »

Auktionsarchiv:

Hier erhalten Sie alle Informationen über diese einzelne Auktion. Für weitere Informationen über den ANBIETER klicken Sie auf den Namen des Auktionators.

Auktionen sortiert nach: Datum Auktionshaus   nur Nachauktionen Archiv
 
Auktionstitel:Kunstauktion
Auktionator:Auktionshaus Stahl e.K.
Startdatum:26. 04. 2008 - 26. 04. 2008 [ Auktion bereits vorbei ]
Beschreibung:

In der Frühjahrs- Auktion kann das Auktionshaus Stahl wieder interessante Sammlungen aus Privatbesitz mit Gemälden Alter und Neuerer Meister als auch Norddeutschen Malern und der Modernen Malerei des 20. Jhs. aufrufen. Unter den über 300 Gemälden und Graphiken muß das expressive, großformatige Hauptwerk Cesar Kleins 'Abendmahl' als auch sein Gemälde 'Badende' hervorgehoben werden, die mit 36.000,- Euro bzw. 21.000,- Euro zum Aufruf gelangen. Ein Werk von Max Liebermann als einer der führenden deutschen Vertreter des Impressionismus wird in der Auktion angeboten: die Ölskizze 'Sitzende Dame mit Hut' kann mit 20.000,- Euro beboten werden. Weitere Vertreter der Malerei des 20. Jhs. sind u.a. Franz Heckendorf und Hans Baluschek. Zum festen Programm des Hauses zählen auch die hochwertigen Werke norddeutscher Meister wie z.B. Jacob Alberts mit 'Ukleisee bei Eutin' (Aufruf 4.500,-), Julius Wohlers 'Herbstlandschaft am Alsterufer' (Aufruf 2.400,-) als auch Rudolf Höckner und Claus Becker. Weiterer Bestandteil des Auktionsprogrammes bilden die Porzellan- Objekte der großen Manufakturen aus dem 18. und 19. Jh.: die seltene Meißen- Kanne mit KPM-Marke und Hausmalerei von Preissler von 1735 ist mit 12.000,- Euro taxiert, die Kummen und Coppchen aus dem frühen 18. Jh. mit Höroldt- Malerei werden mit 6.500,- bis 9.000,- Euro dem Sammler angeboten, und ein Paar russischer Biedermeier- Prunkvasen von 1820 begeistern mit detailfeinen Reiterszenen (Aufruf 28.000,-). Aus dem Silber- Programm muß der russische Miniatur- Helm des Chevalier-Regimentes der Kaiserin von Peter-Karl Fabergé insbesondere erwähnt werden (St. Petersburg, 1896-1903 mit einem Aufrufpreis von 5.000,-). Sehr detailfeine Jugendstil- Glasvasen der Gallé-Manufaktur bilden einen außergewöhnlichen Abschluß dieser Auktion: die Vasen mit Floraldekor von Klematis, Heckenrosen und Hortensien gelangen mit Aufrufpreisen von 500,- bis 2.200,- Euro in die Auktion.


Zahl der Auktionsstücke:690

Alle Angaben ohne Gewähr.