Stücksuche:
Bitte mind. 2 Zeichen eingeben. Weitere Suchmöglichkeiten »

Auktionsarchiv:

Hier erhalten Sie alle Informationen über diese einzelne Auktion. Für weitere Informationen über den ANBIETER klicken Sie auf den Namen des Auktionators.

Auktionen sortiert nach: Datum Auktionshaus   nur Nachauktionen Archiv
 
Auktionstitel:Kunstauktion no 162
Auktionator:Kastern GmbH & Co KG
Startdatum:26. 11. 2016 - 26. 11. 2016 [ Auktion bereits vorbei ]
Auktionsbeginn:11 Uhr
Beschreibung:

Wir freuen uns in der diesjährigen Weihnachtsauktion am 26. November 2016 das neu entdeckte Gemälde „Landleben“ des bedeutenden Schweizer Genre- und Landschaftsmalers Raphael Ritz präsentieren zu können, was der Öffentlichkeit und Forschung bisher nur durch die Briefe des Künstlers an dessen Eltern bekannt war, in denen er das Bild mehrfach beschreibend erwähnte (Vgl. Ruppen 183) und anhand derer es eindeutig identifiziert werden kann (Kat.-Nr. 0140, Taxe 6.000.- Euro).

Auch bemerkenswerte Kunstwerke hannoverscher Künstler kommen in dieser Auktion zum Aufruf. Die reizvolle „Winterlandschaft mit der Silhouette von Hannover“ von Edmund Koken (Kat.-Nr. 0139, Taxe 2.800.- Euro) aus dem Jahr 1842 und die „Stadtidylle am Fluss“ (Kat.-Nr. 0142, Taxe 1.600.- Euro) seines Sohnes Paul Koken aus dem Jahr 1871 stehen für das 19. Jahrhundert.

August Heitmüllers „Elegante Dame in rotem Kleid“ aus dem Jahr 1925 fällt in die Hauptzeit der Neuen Sachlichkeit (Kat.-Nr. 0029, Taxe 1.800.- Euro) und ist daher sicherlich für jeden Sammler diese Epoche interessant. Mit der Ausstellung „revonnaH. Avantgarde in Hannover 1912 – 1933“ wird sich das Sprengel Museum Hannover im kommenden Jahr (23.9.2017 – 7.1.2018) genau diesem Zeitraum widmen. 

Auch Arbeiten Otto Gleichmanns werden in dieser Ausstellung zu sehen sein. Mit der späteren Arbeit „Mädchenkopf und Pflanzenstudie“, 1954 (Kat.-Nr. 0001, Taxe 5.500.- Euro) ist nun eine große farbige Arbeit des Künstlers im Angebot.     

Aus einer Privatsammlung stammen zudem einige Arbeiten renommierter osteuropäischer Künstler. Henri Epsteins „Gitarrenspieler im Atelier“ (Kat.-Nr. 0015, Taxe 8.000.- Euro) soll hier genauso genannt werden wie Jan Szancenbachs „Stillleben mit Brot und Zitronen“ (Kat.-Nr. 0011, Taxe 4.500.- Euro).

Mit der „Rolex Explorer II orange Hand“ aus dem Jahr 1978 - Liebhabern auch als Steve McQueen Modell bekannt - (Kat.-Nr. 0555, Taxe 10.000.- Euro) und der sehr gut erhaltenen „Rolex Oyster Perpetual Day-Date“ (Kat.-Nr. 0553, Taxe 12.700.- Euro) kommen zwei Sammlerstücke des bekannten Schweizer Luxusuhrenherstellers zum Aufruf.

Aus dem reichhaltigen Schmuckangebot von über 240 Positionen sticht ein hochfeines Art Déco Collier mit Altschliffdiamant (ca. 3,4 ct) und Smaragden, das um 1915 gefertigt wurde, heraus (Kat.-Nr. 0304, Taxe 12.000.- Euro).

Neben dem Barock-Schrank, um 1750 (Kat.-Nr. 0234, Taxe 5.600.- Euro) mit reich verziertem Korpus mit Obsthölzern ist die schöne Barock-Aufsatzvitrine, um 1760 (Kat.-Nr. 0236, Taxe 7.100.- Euro) ebenfalls ein Hingucker. Ergänzt wird das Angebot durch einen Barock-Sekretär, um 1760 (Kat.-Nr. 0235, Taxe 5.500.- Euro). Die große Régence-Boulle Pendule von Jean Baptiste Gosselin in Paris um 1730/40 gefertigt (Kat.-Nr. 0230, Taxe 14.500.- Euro) mit Marqueterien aus Schildpatt, Perlmutt, Horn, Kupfer, Zinn und Messing zeigt einen trompetenden Putto und die Darstellung der Amphitrite in einem Streitwagen, der von Seepferden gezogen wird. 

Im Bereich des Kunsthandwerks sind das deutsche Silber des 18. Jahrhunderts, die Meissner Pendule „Triumph der Juno“, um 1850 (Kat.-Nr. 0817, Taxe 2.500.- Euro) sowie die Sammlung von Jugendstil und Art Déco Dosen zu nennen. Paul Börner ist mit zwei Figuren aus der „Sizilianischen Hirtenkappelle“ (Kat.-Nr. 0887 und 0888, Taxe bis 550.- Euro) und Paul Scheurich mit der Figur „Philosoph als Trinker“ (Kat.-Nr. 0889, Taxe 300.- Euro) ebenfalls im Angebot.

Zahl der Auktionsstücke:ca. 1100 Objekte
Info zum Katalog:Sie können zu jeder unserer Kunstauktionen einen reich illustrierten Katalog zu folgenden Konditionen bestellen.

Katalog Inland 25,00 EUR
Katalog Ausland 30,00 EUR

Katalogabonnement:
4 Ausgaben Inland 80,00 EUR (inkl. 7% USt.)
4 Ausgaben Ausland 100,00 EUR

Alle Angaben ohne Gewähr.