Stücksuche:
Bitte mind. 2 Zeichen eingeben. Weitere Suchmöglichkeiten »

Millieme

Unter Millieme versteht man 1/1000 Gewichtsverhältnisteil.

Wenn also ein Golddoubléschmuck mit beispielsweise 30 Milliemes angeboten wird, so heißt dies, dass per Gramm Schmuckgewicht 30/1000 Gramm Goldlegierung aufgelegt sind.

Wir erkennen als Fachmann, dass es sowohl bei Milliemesangaben als auch bei Mikronmaßen um sehr wenig Edelmetall geht.
Sicher aber macht die Stärke der Auflage einiges für die Haltbarkeit des Doubléschmuckes aus.

Sollte man aber glauben, dass die Erfindung des Doublés erst im 20. Jahrhundert vor sich gegangen ist, so irrt man sich, denn bereits im 18. Jahrhundert wurde es in England auf Silberkorpuswaren eingesetzt.

Im Englischen Silber, vor allem bei Korpussilberwaren, ist es ein nicht wegzudenkender Begriff geworden.

Dem Schmuckverkäufer in der heutigen und kommenden Zeit wird die Thematik "Antiquität", "Altes Silber" oder "Alter Schmuck" geläufig sein müssen.

<<Reparaturhinweise
Synthetische Steine>>


Aktuelle Objekte:

Coral Set >

Kirchler Mün... >



Aktuelle Objekte:

Litho sig. R... >

Lot 4 AK ex ... >