Stücksuche:
Bitte mind. 2 Zeichen eingeben. Weitere Suchmöglichkeiten »

Cordierit - Iolith - Dichroit

CORDIERIT - IOLITH - DICHROIT

Name:

nach dem franz. Mineralogen „Cordier". Andere Namen: „Dichroit", „Iolith"  - Falsche Bezeichnungen: Luch(x)ssaphir und Wassersaphir

Vorkommen:
Sri Lanka, Myanmar, Indien, Kanada, Brasilien,Tansania, Madagaskar, Finnland

Farbe:
Blau mit deutlichem Pleochroismus /Trichroitisch)

Behandlung:
Keine

Pleochroismus (Trichroitisch)
Pleochroismus (Trichroitisch)
Sensationelle tiefblaue Cordierite aus Madagaskar und Brasilien.

Verwechslungsmöglichkeiten:
Saphir
Tansanit (Zoisit)
Turmalin
Skapolith
Amethyst
Synth. Forsterit
Glas
Verneuil-Synthese

Madagaskar
Madagaskar

Cordierite aus Brasilien
Cordierite aus Brasilien


<<Turmalin - Fundorte - Behandlung
Kyanit - Dysten>>


Aktuelle Objekte:

achim gauger >

Brennende Ne... >



Aktuelle Objekte:

Paris de Nuit. >

WACKER, Rudo... >