Stücksuche:
Bitte mind. 2 Zeichen eingeben. Weitere Suchmöglichkeiten »

Feldspatgruppe

FELDSPATGRUPPE

Vorkommende Feldspäte im Handel:

AMAZONIT
Name:
Ist durch Verwechslung mit anderen grünen Steinen am Handelsweg entstanden.
Farbe: Leuchtendes bis bläuliches grün.
Chemie: Kalifeldspat, K2O . Al2O3 . 6SiO2
Vorkommen: USA, Ural, Brasilien, Indien, Madagaskar, Rhodesien, Südwest-Afrika.

MONDSTEIN
Name:
Abgeleitet vom Lichtschimmer der an den Schein des Mondes erinnert.Sein zweiter Name laut CIBJO als erlaubter Handelsname lautet „Adular".
Farbe: Alle Farben sind möglich.
Bedingt durch die bei der Entstehung langsame Abkühlung (Entmischung) des Albit-Moleküls (33-35% Anteil) zu feinen und dünnen Lamellen, entsteht an ihnen sowohl durch Interfernz als auch durch Streuung beim einfallen des Lichtes, der diagnostische seidige Schimmer. Man spricht vom „Adularisieren".
Chemie:
Orthoklas ein Kalifeldspat, K2O . Al2O3 . 6SiO2
Besonderheit: Mondsteinkatzenaugen kommen in fast allen Farben vor.

LABRADORIT
Name:
Abgeleitet von der kanadischen Halbinsel „LABRADOR". 1770 gefunden.
Der finnische Labradorit wird auf Grund seines Farbenspiels „SPEKTROLITH" genannt.
Farbe: Dunkelgrau bis schwarzgrau mit bläulichem Lichtschimmer. Man spricht vom „Labradorisieren".
Das Farbenspiel kann auch „Regenbogenfärbig", d.h. die Farben des Spektrums zeigen. Die Ursache dafür sind die feinen lamellenartigen Verwachsungen von Plagioklasen unterschiedlicher chemischer Zusammensetzung. Durch die Beugung des Lichtes an den unterschiedlichen Lamellen entstehen die Spektralfarben.
Chemie: Plagioklas, 2(NaALSi3O8 . 3(CaAl2Si2O8)

AVENTURIN-FELDSPAT
Name:
Von einer Glasschmelze in der Kupferspäne zufällig „a ventura" eingeschmolzen wurden.
Farbe: Rotbraun bis bräunlich rot, goldbraun mit einem kräftigen Glitzern feiner Flitter.
Die mehr oder weniger feinen Plättchen bestehen aus Hämatit. Durch Entmischung parallel zu den beiden Spaltrichtungen des Feldspates werden sie ausgeschieden und geben durch Beugung des Lichtes dem Feldspat seine rotbraune Farbe.
Chemie: Oligoklas, 4(NaALSi3O8 . 3(CaAl2Si2O8)

Anmerkung:
Eine Verwechslungsmöglichkeit besteht mit Glas, namens „Goldfluss".
„Goldfluss" ist Glas mit eingeschmolzenen Kupferflitter. „Goldfluss" kommt in allen Farben vor.

Rarietäten:
Sanidin, Bytownit, Gelbe Orthoklase und Plagioklase mit klingenden Handelsnamen sind eher Sammlersteine.


FELDSPATGRUPPE


Gelbe Orthoklase

Albit Mondstein aus Österreich

Mondstein-Katzenauge

Sanidin – Kalifeldspat

Amazonit

Albit

Sonnenstein

Sonnenstein

Sonnenstein

Labradorit

Labradorit

Labradorit

Spektrolith

Bytownit

Goldfluss = Glas

<<Feldspatgruppe
Calcit>>


Aktuelle Objekte:

Thomas Zipp >

Frankreich >



Aktuelle Objekte:

Florian Wagn... >

Joe Haider >