Stücksuche:
Bitte mind. 2 Zeichen eingeben. Weitere Suchmöglichkeiten »

Spessartin

SPESSARTIN

Name: Nach dem früheren Fundort im „SPESSART".

Fundorte: Brasilien, Deutschland, Kalifornien, Japan, Madagaskar, Namibia, Nigeria, Tansania, Madagaskar, Pakistan, Virginia, Italien (Elba), Türkei.

Farbe: kann gelblich-orange, leuchtend orange, feuerrot bis braunrot

Häufige Mischkristallisation: Mit Almandin und Pyrop.


Hollandine
Hollandine

S P E S S A R T I N

Leuchtend orange Farbe

Hollandine

Fundort:
Namibia
Nigeria
Kunene-Granat
Kunene Spessartine

Fundort:
Namibia
Nigeria
Mandarin-Granat

Fundort:
Namibia
Nigeria

 

Mandarin-Granat
Mandarin-Granat
Mandarin-Granat
Mandarin-Granat

 

Weitere Handelsnamen von Spessartinen

NIGERIA-GRANAT
Fundort: Nigeria
Zuordnung: Spessartin mit geringen Anteilen von Pyrop und Almandin.
Farbe: Orange

UMBALITH
Fundort:
Tansania (Umba-Tal)
Zuordnung: Spessartin mit Anteilen von Almandin, Pyrop und Grossular
Spuren von Chrom und Vandium erzeugen ein Changieren von blaugrün auf purpur.
Farbe: Gelborange, pinkorange  

 

Spessartin als Umbalith
Spessartin als Umbalith


<<Rhodolith
Hessonit>>


Aktuelle Objekte:

Collier mit ... >

WACKER, Rudo... >



Aktuelle Objekte:

Wiener Werks... >

Präge Litho ... >