Stücksuche:
Bitte mind. 2 Zeichen eingeben. Weitere Suchmöglichkeiten »

Turmalin

TURMALIN

Name:
Abgeleitet aus dem singhalesischen Wort „turmalia" = brauner oder roter Edelstein.
Die Holländer bezeichneten der Turmalin als „Aschtrekker".
Erstmals 1703 von Ceylon nach Europa gebracht.

Vorkommen:
Brasilien, Ceylon, Ober-Burma, Kenia, Rhodesien, Tansanien, Madagaskar, Mozambique, Kalifornien, USA und Ural, Namibia, Nigeria, Sambia, Afghanistan.

Farben: Alle

Turmaline gab es im Schmuck zu allen Zeitepochen, nur im 20. Jh. trat eine Fülle von
neu entdeckten Lagerstätten in Erscheinung
mit sensationellen Farben.

HANDELSNAME:

Rubellit
rot

Verdelith
grün

Indigolith
blau

Achroit
farblos

Schörl
schwarz

Siberit
rosa

Liddicoatit
gelb
braun

Melonenstein
mehrfarbig

Elbait
gelb, braun

Turmalin-Katzenaugen
alle

Changierende Turmaline
dunkelgrün /rot

Indigolith und Rubellit

Indigolith und Rubellit


<<Topas - Andalusit
Turmalin - Fundorte - Behandlung>>


Aktuelle Objekte:

Litho WW 134... >

Regina Sonnl... >



Aktuelle Objekte:

Xenia Hausner >

Tomasz Kolod... >