Stücksuche:
Bitte mind. 2 Zeichen eingeben. Weitere Suchmöglichkeiten »

Eine orangefarbene Lotusblüte ist aber noch nie gesehen worden.

Was ist nun farbmässig richtig? Noch wird es dauern, dies zu definieren – aber die durch die unterschiedlichsten Meinungen entstandene Verwirrung macht es dringend notwendig, zu einer korrekten gemmologischen Nomenklatur zu kommen.

Nach der Meinung von Dr. Hänni vom SSEF (Schweizerisches Gemmologisches Institut Basel) dürfte sich in dieser Richtung bereits etwas getan haben, mit dessen Ergebnis man gemmologisch und handelsmässig umgehen können sollte.

Ende des 20.Jh. begann der Name ein Modewort zu werden, Padparadschas unterlagen einer starken Nachfrage und wurden teilweise mit sehr respektablen Summen gehandelt.

Auch der Ö.Gem.G. wurden solche, von gelb über orange bis zu braun verlaufende Saphire vorgelegt – und die Diskussionen begannen.
Was wird eigentlich an dieser Korundvarietät so diskutiert? Ist es einfach das Wort, die Farbe, der Preis –oder einfach die Faszination der Seltenheit?.

<<Padparadscha - Padmaradja
Entstehung der Schwierigkeit bei der Bez...>>


Aktuelle Objekte:

Andrew Gilbert >

Kette - Lang... >



Aktuelle Objekte:

WACKER, Rudo... >

Armreifen >