Warum es für den Erfolg eines Internetauftrittes so wichtig ist, an einer viel besuchten Plattform teilzunehmen

Perfektes Marketing über eine Internetplattform

Warum es für den Verkaufserfolg so wichtig ist, an einer Fachplattform teilzunehmen.

Wenn Sie im Internet werben, müssen Sie berücksichtigen, dass dieses Medium ganz
anders funktioniert, als herkömmliche Medien. Nur wenn Sie die Regeln des Internet kennen und befolgen, hat es Sinn, Geld für Werbung im Internet auszugeben.

Voraussetzungen für erfolgreiches Werben im Internet

A.) Laufend hohe Besucherzahlen ansprechen über eine Plattform Ihres Fachgebietes

Wenn Sie Ihre Angebote einer großen Öffentlichkeit bekannt machen wollen, ist es auf einer Fachplattform, die von vielen Besuchern
Ihrer Zielgruppe genutzt wird, der schnellste und preisgünstigste Weg, bekannt zu werden.

Nutzen Sie daher diese Möglichkeit - einerlei ob Sie bereits eine eigene Homepage haben oder nicht.


Die Zahl von "Plattformen", "Portalen" oder "Branchenverzeichnissen", in denen "alles zu haben ist", wächst ohne Ende. Suchen Sie sich eine etablierte Plattform aus,
die hochwertige Inhalte bietet. Denn das spricht den Besucher wirklich an. Nur wer gute und seriöse Informationen bietet, wird im Wettbewerb, der immer härter wird, überleben..

Eine Teilnahme ist nur dort sinnvoll, wenn die Plattform exakt
von Ihrer Zielgruppe genutzt wird. Achten Sie darauf, seriöse und nachprüfbare Zugriffszahlen erfahren.

B.) Werbung über eine Plattform mit hohem PageRank

Nehmen Sie an einer Plattform teil, die bereits über ein hohes PageRank (Seitenbewertung) bei den Suchmaschinen verfügt. Sie sparen damit Zeit, denn die Anlaufzeit für jeden "Neuen" im Netz dauert immer länger, um auf genügend hohe Zugriffszahlen zu kommen.

Durch Teilnahme an einer Plattform mit einem hohen PageRank werden auch Ihre Seiten mit Ihren Verkaufsstücken "nach oben gezogen" und werden in den Suchergebnissen meist "weiter oben" platziert - und damit häufiger gefunden als die der Mitbewerber. Ein hohes PageRank zu erreichen, der gute Platz in der Suchmaschine, ist von absoluter Priorität, die alles entscheidet.

Wenn durch die Suche nach einem Verkaufsobjekt bzw. nach einer Beschreibung des Objektes (nicht nach dem Firmennamen !) das Gesuchte oder der Anbieter nicht auf einer der ersten 3 Seiten der Ergebnisliste in Google gefunden wird, ist eine Homepage, für die Öffentlichkeit praktisch nicht existent. Es
ist meist der Grund, warum so viele Homepages zu wenig Besucher erhalten.

C.) Eine Plattform mit hohen Nutzerwert für den Besucher aussuchen

Die Plattform, an der Sie teilnehmen sollten, muss
dem interessierten Besucher hohen Nutzerwert bieten. Vor allem der Besucher - Ihr potentieller Kunde - muss den Nutzerwert bekommen - nicht Sie als Anbieter! (beachte das "absolute Gesetz Nr 1 des Internet"). Die meisten Homepage werden aber für (zahlende) Anbieter und nicht für deren Kunden gemacht. Bedenken Sie das und setzen Sie sich einmal an die Stelle Ihrer zukünftigen Kunden, die etwas Konkretes suchen. Es ist Tatsache, dass bis zu 85 % aller Internetnutzer ihr Ziel über Suchmaschinen erreichen. Meiden Sie No-Name Suchmaschinen oder Plattformen, die nicht schon sehr bekannt sind.

D.) Eine Plattform mit Vielfalt, Unterhaltungswert und genug Informationen auswählen

Die Plattform muss Vielfalt bieten. Sie sollte genug Informationen (=content) beinhalten um das Interesse des Besuchers zu fesseln und ihn zum Wiederkommen einladen.

E.) Korrekte und nachvollziehbare Besucherzahlen

Die angegebenen Besucherzahlen des Betreibers der Plattform müssen stimmen. Das klingt banal, ist aber absolut entscheidend. Sie sollten von einer unabhängigen Organisation gemessen werden und öffentlich nachprüfbar sein. Im Printbereich ist das für Zeitschriften- und Zeitungswerbung seit Jahrzehnten üblich. Mit dem Thema der Zugriffszahlen sollten Sie sich näher befassen, damit Ihnen niemand ein X für ein U vormacht.

F.) Wettbewerb macht eine Plattform erst richtig interessant

Scheuen Sie nicht die Nähe zu Ihren Mitbewerbern - auch wenn Sie diese lieber auf Distanz halten würden. Im Internet ist ohnehin jeder Mitbewerber nur wenige Mausklicks entfernt. Wettbewerb belebt
und macht alles spannender. Auch wenn Ihnen der Name Ihres Mitbewerbers nicht gefällt: Geschmäcker sind verschieden. Wenn Sie Distanz zu Ihren Mitbewerbern halten wollen, sollten Sie das Internet völlig meiden!

Die Teilnahme Ihres Mitbewerbers an einer Kunstmesse neben Ihrem Stand, die Nachbarschaft in einer Geschäftsstrasse, nur wenige Meter neben Ihrem eigenem Geschäft, können Sie auch nicht verhindern. Im Gegenteil: eine Messe mit vielen Ausstellern, die Goldgasse, die "Straße der Goldschmiede" oder das Künstlerviertel mit zahllosen Galerien und Ausstellern zieht Publikum an, denn man weiß: dort gibt es Vielfalt und Auswahl, viele kommen und und alle profitieren davon!

G.) Kostenfaktor beachten

Werbeformen wie content-sensitiv gesteuerte Textanzeigen in Bannerform, die themenbezogen neben redaktionellen Texten eingeblendet werden, sind sehr teuer bezogen auf den einzelnen Besucher, den man damit gewinnt. Und ein Besucher ist noch lange kein Käufer. Man benötigt statistisch gesehen - je nach Verkaufsobjekt - bis zu mehrere tausend Besucher, um einen einzigen Verkauf auszulösen. Zusätzlich muss die eigen Homepage aktuell gehalten werden, die durch diese Banner belebt werden soll. Es ist eine Kostenspirale, der man kaum entkommt. In Bezug zu den
Werbekosten pro verkauftes Stück bringt diese Methode oft nicht die erforderliche Deckungsbeiträge für diese Werbung.

Eine Plattform wie BeyArs ist daher eine kostengünstige Alternative. Lesen Sie hier,
wie Sie daran teilnehmen können.

H.) Ihr Markt ist der gesamte deutsche Sprachraum mit über 50 Millionen Nutzern !

Im deutschen Sprachraum nutzen laufend mehr als 50 Millionen Menschen das Internet. Ca. 50 % von ihnen informieren sich im Internet vor einem Kauf.

Sollten nicht auch diese vielen Interessenten Ihre Angebote im Netz finden können?


<<Internetmarketing für den Bereich Kunst ...
Absolutes Gesetz Nr. 1 des Internets ("G...>>


Aktuelle Objekte:

Ohrschmuck -... >

"Vereint Euch" >



Aktuelle Objekte:

Herbert Boec... >

"Lichtschnit... >