Stücksuche:
Bitte mind. 2 Zeichen eingeben. Weitere Suchmöglichkeiten »

Platin - vom grauen Gestein zum Edelmetall

Vom grauen Gestein zum Edelmetall

von OSR Dir. Prof. Leopold Rössler

Cartier, Tiffany und Boucheron waren die berühmtesten Juweliere im vorigen Jahrhundert, die Platin im Schmuck erstmals verarbeiteten.

1853 schuf Cartier seine ersten Platinjuwelen.

Inhaltsverzeichnis:
  • Platin - woher kommt der Name?
    Plata, so nannten es die Spanier. Es bedeutete Silber. Sie entdeckten das Platin bei ...
     
  • Die Entdeckung des Platins
    In einigen altägyptischen Schmuckstücken aus Gold, konnten durch metallurgische Untersuchungen ...
     
  • Platin und seine Verwendung
    Platin hat seit der Mitte des 20. Jh. zwei wesentliche Positionen eingenommen, Platin als Industrieprodukt ...
     
  • Platin in Europa
    Als die spanischen Eroberer begannen die Goldschätze Südamerikas auszubeuten, kamen sie auch mit dem Platin ...
     
  • Die Verarbeitung von Platin
    Erst im 18. und 19. Jh. gewann das Platin bei den Goldschmieden Europas zunehmend an Bedeutung ...
     
  • Platinvorkommen und sein Wert
    64% der Platinmengen kommen aus Südafrika (Transvaal) vom Merenski-Riff. Es ist das reichste Platinvorkommen ...
     
  • Vom grauen Gestein zum Edelmetall
    Der Weg vom unreinen Platin bis zur Verarbeitung als Edelmetall in der Industrie- und Schmuckwirtschaft ...
     
  • Die Platingilde
    1976 hat sich John Walter Thompson zur Lebensaufgabe gestellt, Platin erfolgreich ...
     

<<ISU Internet-Messe Schmuck & Uhren 14.05...
Platin - woher kommt der Name?>>


Aktuelle Objekte:

Biedermeier ... >

Ring - Regen... >



Aktuelle Objekte:

Sammlung höf... >

Studie mit S... >