Stücksuche:
Bitte mind. 2 Zeichen eingeben. Weitere Suchmöglichkeiten »

Der funktionelle Ring

Ringe mit Abteilen für Parfum, Reliquien oder Gift kamen in Mode.
Siegelringe waren nach wie vor beliebt. Siegelurkunden wurden mit dem Abdruck des persönlichen Signets versehen um Fälschungen zu verhindern. So gab es zum Beispiel Ringe mit eingraviertem Wappen oder Kaufmannszeichen.

Im 15. und 16. Jahrhundert war die Verwendung eines Rebus gebräuchlich, dessen Sinn nur dem Besitzer verständlich war. Ein frühes Beispiel aus der Sammlung Waterton heute im Victoria and Albert Museum in London zeigt WY und OT neben einer Ulme (elm)= Wylmot. Zur gleichen Zeit kam auch der heraldische Siegelring in Mode, der bis heute der verbreitetste Siegelringtyp geblieben ist.

<<Der Wandel des Ringes von 1500 bis 1900
Der zeremonielle Ring>>


Aktuelle Objekte:

Eduardo Arroyo >

Joe Haider >



Aktuelle Objekte:

Litho sig. M... >

Intrigo >