Stücksuche:
Bitte mind. 2 Zeichen eingeben. Weitere Suchmöglichkeiten »

Wettbewerbsbedingungen

Es gelten für beide Wettbewerbe folgende Einsendungsbedingungen: 

Mit der Einsendung einer oder mehrerer Wettbewerbsarbeiten erklärt sich der Teilnehmer mit den Bedingungen dieser Ausschreibung einverstanden.

Alle Teilnehmer, die ihre Wettbewerbsarbeiten nicht selbst in Idar-Oberstein abholen oder in anderer Weise eigenverantwortlich für den Rücktransport sorgen, sondern auf dem Postwege übersandt haben möchten, beteiligen sich an den Beförderungskosten (Postgebühren, Versicherungen etc.) folgendermaßen:

Deutschland    € 30,00
europäisches Ausland € 50,00
außereuropäisches Ausland € 75,00


Die Beförderungspauschale kann per Scheck mit der Einsendung der Wettbewerbsarbeit/en oder durch Überweisung bis spätestens zum 31.03.2005 beglichen werden.
Bankverbindung für Überweisungen: Bundesverband der Edelstein- und Diamantindustrie e. V., Kontonummer 312355, bei der Kreissparkasse Birkenfeld, BLZ 562 500 30. Bei Zahlungen aus dem Ausland sollte ein auf eine deutsche Bank bezogener Scheck verwendet werden.

Jede Arbeit ist mit einer sechsstelligen Kennziffer zu versehen. In einem Brief, dessen Umschlag neutral gehalten sein muss und der ebenfalls die sechsstellige Ziffer zu tragen hat, müssen folgende Angaben enthalten sein: 

  1. Name, genaue Adresse, Telefonnummer und Geburtsdatum des Einsenders.

  2. Eine Kurzbeschreibung der Arbeit und des verarbeiteten Materials mit besonderen Herstellungsdetails auf einem neutralen Blatt ohne Name und Adresse

  3. Angabe des Versicherungswertes

  4. Die unterschriebene Erklärung, dass die eingereichte Arbeit selbst entworfen und hergestellt wurde (allein die Herstellung kann auch durch eine andere zu benennende Person erfolgt sein).

  5. Die unterschriebene Erklärung, dass es sich bei der eingereichten Wettbewerbsarbeit um ein Original handelt, das zuvor noch nicht zum Verkauf angeboten und noch nicht zu anderen Wettbewerben eingereicht worden ist. 

  6. Gegebenenfalls die Erklärung, ob die Arbeit zum Nachwuchswettbewerb eingereicht wird.

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass alle eingereichten Arbeiten bis zum 31. März 2005 für Ausstellungszwecke zur Verfügung zu stellen sind. Die Rücksendung der Arbeiten erfolgt nach Ende der Ausstellungen.

Wichtig für Einsendungen aus dem Ausland mit Ausnahme der EU-Staaten:

Bitte versenden Sie ihre Arbeit nur PER LUFTPOST und vermerken Sie auf der Adresse zusätzlich: "Zollamtliche Abfertigung nur über die Zollstelle Idar-Oberstein!!!"
Bitte beachten Sie die zollamtlichen Bestimmungen für den Import bestimmter Materialien wie Elfenbein, bestrahlte Edelsteine etc., für welche die Zollabfertigung möglicherweise verweigert werden kann.

Formell unrichtige, den Wettbewerbsbedingungen nicht entsprechende Einsendungen können nicht bewertet werden.

Einsendetermin

Die Arbeiten müssen bis Montag, 04. Oktober 2004, (es gilt nicht das Datum des Poststempels!), beim Bundesverband der Edelstein- und Diamantindustrie e. V., Mainzer Straße 34, D-55743 Idar-Oberstein, eingegangen sein. Der Bundesverband der Edelstein- und Diamantindustrie übernimmt die Versicherungskosten mit Ausnahme derjenigen während des Transports.





Aktuelle Objekte:

Krzysztof Pi... >

Golduhr >



Aktuelle Objekte:

Litho WW Sto... >

Gerd Haderer >