Stücksuche:
Bitte mind. 2 Zeichen eingeben. Weitere Suchmöglichkeiten »

Edelstein-Knigge von Prof. Leopold Rössler

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Nutzen Sie die Funktion der Volltextsuche, um einzelne Einträge des über 500 Begriffe umfassenden Edelsteinlexikons zu finden.  
 Volltextsuche: nur in der Begriffsliste suchen

Diallag

Mineralart: Kalkmagnesiasilikat mit unterschiedlichem Eisengehalt. Härte nach Mohs: um 5. Farbe: Dunkelbraun, Graugrün mit metallischem Schiller.

W: Kommt selten im Schmuck vor, daher ist der Erfahrungswert sehr gering. Wenn man die Hinweise aus der Fachliteratur zu Rate nimmt, dann darf dieser Stein mit keiner Lötwärme und Säure und keinen Säuregemischen und Laugen in Berührung kommen. Auch der Alaunsud ist für den Stein schädlich. Bei Schleif- und Polierarbeiten nicht die Steinoberfläche berühren. Da dieses Mineral ein fast blättriges Gefüge hat und nach der Querfläche des Kristalls vollkommen teilbar ist, sind Fassarbeiten mit größtmöglicher Vorsicht durchzuführen. Keine Ultraschallreinigung.

H: Bei Hausarbeiten Ringe ablegen. Ultraschallreinigung vermeiden.


<< Dialit Diamant >>


Vertiefen Sie Ihr Wissen über Kunst!
Testen Sie unseren Gratisservice Kunstbegriff des Tages. Auf Wunsch erhalten Sie täglich oder wöchentlich per E-Mail einen Begriff aus dem Kunstlexikon geschickt.
Mehr Informationen »

Das Kunstlexikon für das iPhone!
Sie können das Kunstlexikon auch in einer für das iPhone optimierten Version ansehen. Klicken Sie einfach auf den nachfolgenden Link.
Jetzt öffnen »



Aktuelle Objekte:

Erik Anders >

Litho WW 564... >



Aktuelle Objekte:

Brillant Rin... >

Marmor Brunnen >