Stücksuche:
Bitte mind. 2 Zeichen eingeben. Weitere Suchmöglichkeiten »

Edelstein-Knigge von Prof. Leopold Rössler

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Nutzen Sie die Funktion der Volltextsuche, um einzelne Einträge des über 500 Begriffe umfassenden Edelsteinlexikons zu finden.  
 Volltextsuche: nur in der Begriffsliste suchen

Flußperlen, Frischwasserperlen

Natürliche Perlen aus Flüssen und Bächen, die gewachsen oder gezüchtet werden in Süßwassermuscheln.

W. und H: Diese Perlenart kommt sehr selten im Schmuck vor. Bei Pretiosen um die Jahrhundertwende ist dies aber leicht möglich. Die Perlen besitzen nur einen schwachen bis kaum einen Lüster und sind daher auch nicht sehr begehrt. Können in allen Farben vorkommen. Ein anderer in Österreich und Bayern vorkommender Handelsname ist "Passauerperle". Behandlung wie jede andere natürliche oder gezüchtete Perle. Neubeschaffung kaum oder äußerst schwer möglich. Kalibrierte Größen sind überhaupt nicht möglich.


<< Florstein Flußspat, Fluorit >>

Verknüpfte Einträge:


Vertiefen Sie Ihr Wissen über Kunst!
Testen Sie unseren Gratisservice Kunstbegriff des Tages. Auf Wunsch erhalten Sie täglich oder wöchentlich per E-Mail einen Begriff aus dem Kunstlexikon geschickt.
Mehr Informationen »

Das Kunstlexikon für das iPhone!
Sie können das Kunstlexikon auch in einer für das iPhone optimierten Version ansehen. Klicken Sie einfach auf den nachfolgenden Link.
Jetzt öffnen »



Aktuelle Objekte:

Diamant Ring... >

EGGER-LIENZ,... >



Aktuelle Objekte:

Anna Fasshauer >

Weber, R. >