Stücksuche:
Bitte mind. 2 Zeichen eingeben. Weitere Suchmöglichkeiten »

Edelstein-Knigge von Prof. Leopold Rössler

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Nutzen Sie die Funktion der Volltextsuche, um einzelne Einträge des über 500 Begriffe umfassenden Edelsteinlexikons zu finden.  
 Volltextsuche: nur in der Begriffsliste suchen

Howlith

Mineralgruppe: Calziumsilikat. Härte nach Mohs: 3,5. Farbe: in der Regel Weiß, durch Färbung türkisähnlich.

W: In letzter Zeit häufig vorkommendes Imitationsmineral für Türkis. Darf nicht mit der Lötflamme oder mit Säuren, Laugen, Salzen sowie mit galvanischen Bädern kontaktieren. Wird durch Einlegen in Färbesalze auf Türkis gefärbt und diesen auch unterschoben. Schleif- und Polierscheiben strikt vermeiden. Auswaschen in Salmiaklösungen erzeugt Flecken an der Steinoberfläche. Vorsicht bei Fassarbeiten, insbesondere bei verwischten Fassungen.

H: Wird sehr häufig dem Türkis unterschoben und kann ohne genaue Untersuchung leicht Anlass zur Verwechslung geben. Ultraschall- und Silbertauchbäder als Reinigungsmittel vermeiden. Seifenlaugen können ebenfalls Flecken an der Steinoberfläche ermöglichen.


<< Hornstein oder Silex Hünan-Jade >>


Vertiefen Sie Ihr Wissen über Kunst!
Testen Sie unseren Gratisservice Kunstbegriff des Tages. Auf Wunsch erhalten Sie täglich oder wöchentlich per E-Mail einen Begriff aus dem Kunstlexikon geschickt.
Mehr Informationen »

Das Kunstlexikon für das iPhone!
Sie können das Kunstlexikon auch in einer für das iPhone optimierten Version ansehen. Klicken Sie einfach auf den nachfolgenden Link.
Jetzt öffnen »



Aktuelle Objekte:

Marmor Brunnen >

Lustwandeln ... >



Aktuelle Objekte:

Ursprung des... >

Ingo Nussbaumer >