Stücksuche:
Bitte mind. 2 Zeichen eingeben. Weitere Suchmöglichkeiten »

Edelstein-Knigge von Prof. Leopold Rössler

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Nutzen Sie die Funktion der Volltextsuche, um einzelne Einträge des über 500 Begriffe umfassenden Edelsteinlexikons zu finden.  
 Volltextsuche: nur in der Begriffsliste suchen

Knischka-Rubin

Synonym: Korund, als Rubin in hydrothermaler Zuchtweise hergestellt.

W. und H: Der österreichische Oberstudienrat Paul Knischka bringt seit zirka 1978 synthetische Rubine auf den Markt, die verblüffende Ähnlichkeiten mit natürlichen Rubinen durch ihren Einschluss zeigen. Diese Rubine sind für ungeübte Fachleute sehr schwer von natürlichen zu unterscheiden. Sie sind daher auch so zu behandeln wie jeder andere natürliche Rubin. Kommen nicht kalibriert geschliffen im Handel vor, da Paul Knischka seine Steine nicht geschliffen, sondern nur in der Rohkristallisation anbietet. Das Schleifen erfolgt durch den Steinhändler. Knischka-Rubine sind mit einem Gerät namens "Kathodenluminiszenz", das die EÖGG in Wien besitzt, 100prozentig von den natürlichen unterscheidbar.


<< Kieselhölzer Königstopas, Imperialtopas >>

Verknüpfte Einträge:


Vertiefen Sie Ihr Wissen über Kunst!
Testen Sie unseren Gratisservice Kunstbegriff des Tages. Auf Wunsch erhalten Sie täglich oder wöchentlich per E-Mail einen Begriff aus dem Kunstlexikon geschickt.
Mehr Informationen »

Das Kunstlexikon für das iPhone!
Sie können das Kunstlexikon auch in einer für das iPhone optimierten Version ansehen. Klicken Sie einfach auf den nachfolgenden Link.
Jetzt öffnen »



Aktuelle Objekte:

"Wrapped Kun... >

Johannes Grü... >



Aktuelle Objekte:

Herbert Boec... >

Maria Brunner >