Stücksuche:
Bitte mind. 2 Zeichen eingeben. Weitere Suchmöglichkeiten »

Edelstein-Knigge von Prof. Leopold Rössler

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Nutzen Sie die Funktion der Volltextsuche, um einzelne Einträge des über 500 Begriffe umfassenden Edelsteinlexikons zu finden.  
 Volltextsuche: nur in der Begriffsliste suchen

Lechleitner Smaragd, Rubin, Saphir

Herkunft: Synthetische Produktion. Härte nach Mohs: entsprechend dem natürlichen Mineral. Farbe: Bei Smaragd Grün in verschiedenen Nuancen. Das gleiche gilt für Rubin und Saphir.

W. und H: Die synthetisch hergestellten Steine von Lechleitner unterliegen genau den gleichen Behandlungsvorschlägen wie jene der Natursteine.Lechleitner ist seit 25 Jahren hochaktiv auf diesem Gebiet. Er hat im Jahr 1960 seinen ersten vollsynthetischen Smaragd unter dem Namen "Symerald" auf den Edelsteinmarkt gebracht. Er wird als Lechleitner I bezeichnet. Im Laufe der Zeit entwickelte er Lechleitner II (Sandwiche Smaragd) und Lechleitner III und IV als Vollsynthese. Seit 1983/84 produziert er Rubine und Saphire nach ähnlichen Systemen wie beim Smaragd. Die Unterscheidung und Erkennung ist nicht immer sehr leicht möglich. Beachten Sie dabei, dass die Steine dem Natursstein gleichgestellt sind. Ob es vielleicht doch mehr widerstandsfähige Eigenschaften gibt, kann man im Moment noch nicht sagen, da es zu geringe Erfahrungswerte bei Rubin und Saphir gibt. Beim Smaragd ist ziemlich klar: Vermeiden Sie alles, was einen Smaragd schädigen kann.


<< Lechiopal Lendenstein >>


Vertiefen Sie Ihr Wissen über Kunst!
Testen Sie unseren Gratisservice Kunstbegriff des Tages. Auf Wunsch erhalten Sie täglich oder wöchentlich per E-Mail einen Begriff aus dem Kunstlexikon geschickt.
Mehr Informationen »

Das Kunstlexikon für das iPhone!
Sie können das Kunstlexikon auch in einer für das iPhone optimierten Version ansehen. Klicken Sie einfach auf den nachfolgenden Link.
Jetzt öffnen »



Aktuelle Objekte:

Gunda Maria ... >

Frankreich, ... >



Aktuelle Objekte:

ohne Titel >

Akoya Perlen... >