Stücksuche:
Bitte mind. 2 Zeichen eingeben. Weitere Suchmöglichkeiten »

Edelstein-Knigge von Prof. Leopold Rössler

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Nutzen Sie die Funktion der Volltextsuche, um einzelne Einträge des über 500 Begriffe umfassenden Edelsteinlexikons zu finden.  
 Volltextsuche: nur in der Begriffsliste suchen

Libellenquarz

Mineralart: Quarz. Ein Einschlußquarz mit Flüssigkeit und Libelle.

W: Dieser relativ seltene und nicht billige Einschlußquarz unterliegt bei Reparaturarbeiten anderen Behandlungsbedingungen als der normale Bergkristall. Keine Wärme, keine Wärmebestrahlungen, keine Säure, keine Säuregemische (Sud), kein galvanisches Bad und keine Schmuckreinigung im Ultraschallgerät. Bei Fassarbeiten größtmögliche Vorsicht. Die Steine kommen in geschliffenem Zustand eher selten im Schmuck vor. Meistens werden sie von der Naturkristallisation weg verarbeitet, denn das Schleifen könnte das Unikat, die bewegliche Libelle, zerstören.

H: Libellen oder Wassertropfenquarz sind echte Unikatschmucksteine, wenn sie in geschliffener Form auf dem Markt sind. Keine Punktstrahlerbeleuchtung auf den Stein richten. Ultraschallreinigungen meiden. Bei Neubeschaffung schwer erhältlich.


<< Leukosaphir Liebespfeile >>


Vertiefen Sie Ihr Wissen über Kunst!
Testen Sie unseren Gratisservice Kunstbegriff des Tages. Auf Wunsch erhalten Sie täglich oder wöchentlich per E-Mail einen Begriff aus dem Kunstlexikon geschickt.
Mehr Informationen »

Das Kunstlexikon für das iPhone!
Sie können das Kunstlexikon auch in einer für das iPhone optimierten Version ansehen. Klicken Sie einfach auf den nachfolgenden Link.
Jetzt öffnen »



Aktuelle Objekte:

Michael Berger >

KOLIG, Anton... >



Aktuelle Objekte:

Das Buch 'Ze... >

Ferro >