Stücksuche:
Bitte mind. 2 Zeichen eingeben. Weitere Suchmöglichkeiten »

Edelstein-Knigge von Prof. Leopold Rössler

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Nutzen Sie die Funktion der Volltextsuche, um einzelne Einträge des über 500 Begriffe umfassenden Edelsteinlexikons zu finden.  
 Volltextsuche: nur in der Begriffsliste suchen

Milchquarz, Mondquarz, Mondtopas

Synonym: Kristallisierter Quarz. Härte nach Mohs: 7. Farbe: Graubläulich trüb, im Durchlicht leicht orangefarbig.

W: Dieser Stein kann, wenn er als "überbrannter Amethyst" in Erscheinung tritt, bei Unkenntnis leicht mit dem Mondstein verwechselt werden. Besitzt sehr gute Mitverarbeitungseigenschaften. Ein unproblematischer Quarz.

H: Der unrichtige Handelsname "Mondtopas" tritt dann auf, wenn beim Brennen von Amethyst, bei einemTemperaturbereich von über 574 Grad Celsius, ein vorliegender Beta-Quarz in einen Alpha-Quarz umgewandelt wird. Es tritt bei diesem Vorgang eine weißliche Trübung der Oberfläche auf, die durch Abspalten von Wasser entsteht. Verwechslungsgefahr mit Mondstein oder Wasseropal (Hydrophan) ist gegeben.Als Milch- oder Mondquarz bezeichnet man den Stein dann, wenn dieser als reinweißer Quarzit in Erscheinung tritt. Besitzt kaum Schmuckbedeutung. Kommt am häufigsten mit der Falschbezeichnung "Mondtopas" im Schmuck vor.


<< Milchopal Mixte, Mixel >>

Verknüpfte Einträge:


Vertiefen Sie Ihr Wissen über Kunst!
Testen Sie unseren Gratisservice Kunstbegriff des Tages. Auf Wunsch erhalten Sie täglich oder wöchentlich per E-Mail einen Begriff aus dem Kunstlexikon geschickt.
Mehr Informationen »

Das Kunstlexikon für das iPhone!
Sie können das Kunstlexikon auch in einer für das iPhone optimierten Version ansehen. Klicken Sie einfach auf den nachfolgenden Link.
Jetzt öffnen »



Aktuelle Objekte:

Hans Kinder >

Saphirring >



Aktuelle Objekte:

Perlen Kette... >

Ulrich Wulff >