Stücksuche:
Bitte mind. 2 Zeichen eingeben. Weitere Suchmöglichkeiten »

Edelstein-Knigge von Prof. Leopold Rössler

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Nutzen Sie die Funktion der Volltextsuche, um einzelne Einträge des über 500 Begriffe umfassenden Edelsteinlexikons zu finden.  
 Volltextsuche: nur in der Begriffsliste suchen

Perlit

Herkunft: vulkanische (natürliche Glasmasse) Glaslava. Härte nach Mohs: 6. Farbe: Perlfarbig, Perlgrau bis Braun.

W. und H: Diese natürliche amorphe Glasmasse kommt aus Frankreich. Sie ist undurchsichtig bis durchscheinend und vom Obsidian - der ähnlich aussehen kann - kaum zu unterscheiden (auch die Lichtbrechungswerte weisen auf Obsidian hin). Da es sich aber um natürliches Glas handelt, sind die Behandlungen der Masse von ideellen Wert her zu betrachten. Daher größtmögliche Vorsicht bei allen Arbeiten. Da Glas sehr leicht absplittert, sollen bei diesen Steinen keine Schleif- und Polierbürsten über Facettenkanten "hinweggleiten". Steine nur in fertige Fassungen einsetzen. Bei Unikatsteinen, auch wenn sie nur als Glas bezeichnet werden, dürfen keine Beschädigungen vorkommen.


<< Perle Perlmutter >>


Vertiefen Sie Ihr Wissen über Kunst!
Testen Sie unseren Gratisservice Kunstbegriff des Tages. Auf Wunsch erhalten Sie täglich oder wöchentlich per E-Mail einen Begriff aus dem Kunstlexikon geschickt.
Mehr Informationen »

Das Kunstlexikon für das iPhone!
Sie können das Kunstlexikon auch in einer für das iPhone optimierten Version ansehen. Klicken Sie einfach auf den nachfolgenden Link.
Jetzt öffnen »



Aktuelle Objekte:

Bauhaus Kart... >

Hans Jörg Mayer >



Aktuelle Objekte:

Herbert Boeckl >

sig. Mela Ko... >