Stücksuche:
Bitte mind. 2 Zeichen eingeben. Weitere Suchmöglichkeiten »

Edelstein-Knigge von Prof. Leopold Rössler

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Nutzen Sie die Funktion der Volltextsuche, um einzelne Einträge des über 500 Begriffe umfassenden Edelsteinlexikons zu finden.  
 Volltextsuche: nur in der Begriffsliste suchen

Pyrit

Mineralart: Eisensulfid. Härte nach Mohs: 6 bis 6,5. Farbe: gelber Metallglanz.

W. und H: Wird vorwiegend im Markasitschmuck verwendet. Die sechsseitig geschliffenen pyramidenförmigen Steinschliffe werden auch als Stahlrosen bezeichnet. Wird vorwiegend im Silberschmuck verarbeitet. Diese Art zählt zur Gruppe des Trauerschmucks.Bei Reparaturarbeiten größtmögliche Vorsicht. Besonders bei Wärmeeinwirkung. Pyrit verbrennt. Säureeinfluss vermeiden. Ist sehr spröde, daher Vorsicht bei Fassarbeiten. Wird bei billigen Silberschmuckstücken in seiner Naturkristallisation verarbeitet. Beachten Sie die Behandlungsvorschläge unter Markasit.


<< Punktachat Pyrop >>

Verknüpfte Einträge:


Vertiefen Sie Ihr Wissen über Kunst!
Testen Sie unseren Gratisservice Kunstbegriff des Tages. Auf Wunsch erhalten Sie täglich oder wöchentlich per E-Mail einen Begriff aus dem Kunstlexikon geschickt.
Mehr Informationen »

Das Kunstlexikon für das iPhone!
Sie können das Kunstlexikon auch in einer für das iPhone optimierten Version ansehen. Klicken Sie einfach auf den nachfolgenden Link.
Jetzt öffnen »



Aktuelle Objekte:

Ring für ein... >

White Wings,... >



Aktuelle Objekte:

P. Wurtzinge... >

VON WANGENHE... >