Stücksuche:
Bitte mind. 2 Zeichen eingeben. Weitere Suchmöglichkeiten »

Edelstein-Knigge von Prof. Leopold Rössler

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Nutzen Sie die Funktion der Volltextsuche, um einzelne Einträge des über 500 Begriffe umfassenden Edelsteinlexikons zu finden.  
 Volltextsuche: nur in der Begriffsliste suchen

Rutil

Mineralart: Titanoxid. Härte nach Mohs: 6 bis 6,5. Farbe: verschiedenfarbig.

W. und H: Kommt als natürlicher Schmuckstein kaum im Handel vor. Ist ein bedeutendes Begleitmineral bei den verschiedensten Edel- und Schmucksteinen, z. B. bei Granat, Quarz, Rubin usw. Wird aber synthetisch hergestellt und findet als Diamantersatzstein seine Bedeutung. Er ist aber von diesem leicht unterscheidbar, da der synthetische Rutil eine deutliche Kantendoppelbrechung aufweist. Solche Steine vertragen keine Wärme und sind auf Grund ihrer geringen Härte bei Schleif- und Polierarbeiten mit Vorsicht zu behandeln. Bei Fassarbeiten können sie leicht beschädigt werden. Sie sind bei Neubeschaffung nicht leicht erhältlich. Kein Massenstein.


<< Russisch-Jade Saatperle >>

Verknüpfte Einträge:


Vertiefen Sie Ihr Wissen über Kunst!
Testen Sie unseren Gratisservice Kunstbegriff des Tages. Auf Wunsch erhalten Sie täglich oder wöchentlich per E-Mail einen Begriff aus dem Kunstlexikon geschickt.
Mehr Informationen »

Das Kunstlexikon für das iPhone!
Sie können das Kunstlexikon auch in einer für das iPhone optimierten Version ansehen. Klicken Sie einfach auf den nachfolgenden Link.
Jetzt öffnen »



Aktuelle Objekte:

Stehender we... >

Ehrenring fü... >



Aktuelle Objekte:

Antikdiadem ... >

A.R. Penck >