Stücksuche:
Bitte mind. 2 Zeichen eingeben. Weitere Suchmöglichkeiten »

Edelstein-Knigge von Prof. Leopold Rössler

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Nutzen Sie die Funktion der Volltextsuche, um einzelne Einträge des über 500 Begriffe umfassenden Edelsteinlexikons zu finden.  
 Volltextsuche: nur in der Begriffsliste suchen

Straß

Herkunft: Bleiglas. Härte nach Mohs: 5. Farbe: alle, vorherrschend farblos als Diamantimitation.

W. und H: Erstmals wurden diese Steine um 1745 von dem k. u. k. Goldarbeiteradjunkt Josef Straßer vorgestellt. Er präsentierte sie anlässlich eines Hofmaskenballes in Form eines Colliers, das seine Gattin trug. Kaiserin Maria Theresia tat das ihre im negativen Sinn - sie ließ ihn verhaften und des Landes verweisen, da sie annahm, es wären Steine aus dem Kronschatz. Die Steine des Josef Straßer werden bis zum heutigen Tag erzeugt und verarbeitet. Sie verfolgen den Goldschmied von der Wiege bis in das Grab. Sie sind bei der Verarbeitung unproblematisch, nur starke Temperaturunterschiede vertragen sie nicht. Bei Fassarbeiten splittern diese an den Kanten leicht ab. In letzter Zeit hat auch an Stelle von Straß der Kunststein Zirkonia seinen Platz gefunden.


<< Stoßperlen Styrian-Jade >>

Verknüpfte Einträge:


Vertiefen Sie Ihr Wissen über Kunst!
Testen Sie unseren Gratisservice Kunstbegriff des Tages. Auf Wunsch erhalten Sie täglich oder wöchentlich per E-Mail einen Begriff aus dem Kunstlexikon geschickt.
Mehr Informationen »

Das Kunstlexikon für das iPhone!
Sie können das Kunstlexikon auch in einer für das iPhone optimierten Version ansehen. Klicken Sie einfach auf den nachfolgenden Link.
Jetzt öffnen »



Aktuelle Objekte:

Südsee-Perl-... >

Erik Anders >



Aktuelle Objekte:

Schwarze Gal... >

Litho sig. R... >