Stücksuche:
Bitte mind. 2 Zeichen eingeben. Weitere Suchmöglichkeiten »

Edelstein-Knigge von Prof. Leopold Rössler

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Nutzen Sie die Funktion der Volltextsuche, um einzelne Einträge des über 500 Begriffe umfassenden Edelsteinlexikons zu finden.  
 Volltextsuche: nur in der Begriffsliste suchen

Wyoming-Jade

Mineralart: Verwachsung von Tremolit. Härte nach Mohs: 6. Farbe: Grünweiß gesprenkelt.

W. und H: Wird als "Jade" angeboten. Daher auch noch zwei andere Handelsnamen: "Schneeflocken-Jade" und "Jade-Matrix". Beide Namen sind Falschbezeichnungen.Behandlungsvorschläge sind bei dicht verwachsenen Steinen immer etwas schwierig, da sich jeder Stein auf Grund seiner Konglomeration anders verhält. Wyoming-Jade ist bei Fassarbeiten mit Vorsicht zu behandeln. Kann leicht springen. Wärme vom Lötrohr verträgt er nicht. Manche Steine sind oberflächenbehandelt, daher kann durch Wärmeeinfluss eine Farbveränderung eintreten. Konzentrierte Säuren sowie galvanische Bäder sollen mit dem Stein nicht in Berührung kommen. Ultraschallreinigungen nur mit schwacher Amplitude.


<< Wulfenit Xanthit >>


Vertiefen Sie Ihr Wissen über Kunst!
Testen Sie unseren Gratisservice Kunstbegriff des Tages. Auf Wunsch erhalten Sie täglich oder wöchentlich per E-Mail einen Begriff aus dem Kunstlexikon geschickt.
Mehr Informationen »

Das Kunstlexikon für das iPhone!
Sie können das Kunstlexikon auch in einer für das iPhone optimierten Version ansehen. Klicken Sie einfach auf den nachfolgenden Link.
Jetzt öffnen »



Aktuelle Objekte:

Wiener Werks... >

Anhänger mit... >



Aktuelle Objekte:

Janosch >

Litho WW 589... >