Stücksuche:
Bitte mind. 2 Zeichen eingeben. Weitere Suchmöglichkeiten »

Edelstein-Knigge von Prof. Leopold Rössler

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Nutzen Sie die Funktion der Volltextsuche, um einzelne Einträge des über 500 Begriffe umfassenden Edelsteinlexikons zu finden.  
 Volltextsuche: nur in der Begriffsliste suchen

Beryllonit

Mineralgruppe: Natriumberyllophosphat. Härte nach Mohs: 5,5 bis 6. Farbe: farblos, Gelb.

W: Hitze.- sowie schlag- und druckempfindlich. Besonders bei Fasssarbeiten beachten. Säure- oder Säuregemische schädigen die Oberfläche. Falls Weichlötungen in Form von "Finierarbeiten" durchgeführt werden, dürfen keine "Lötwasserspritzer" den Stein berühren. Die Steinoberfläche wird dadurch angeätzt. Schleif- und Polierscheiben sollen nicht mit dem Stein in Berührung kommen, da sofort Kratzer entstehen. Galvanische Bäder sowie Ultraschallreinigungen dürfen nicht angewendet werden.

H: Als Ring- und Armschmuck nicht geeignet. Wird leicht mit anderen Mineralien von gleichem Farbton verwechselt.


<< Beryllkatzenauge Bildachat >>


Vertiefen Sie Ihr Wissen über Kunst!
Testen Sie unseren Gratisservice Kunstbegriff des Tages. Auf Wunsch erhalten Sie täglich oder wöchentlich per E-Mail einen Begriff aus dem Kunstlexikon geschickt.
Mehr Informationen »

Das Kunstlexikon für das iPhone!
Sie können das Kunstlexikon auch in einer für das iPhone optimierten Version ansehen. Klicken Sie einfach auf den nachfolgenden Link.
Jetzt öffnen »



Aktuelle Objekte:

Verena Roucka >

Michael von ... >



Aktuelle Objekte:

Regina Sonnl... >

Massiver, mo... >