Stücksuche:
Bitte mind. 2 Zeichen eingeben. Weitere Suchmöglichkeiten »

Edelstein-Knigge von Prof. Leopold Rössler

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Nutzen Sie die Funktion der Volltextsuche, um einzelne Einträge des über 500 Begriffe umfassenden Edelsteinlexikons zu finden.  
 Volltextsuche: nur in der Begriffsliste suchen

Bronzit

Mineralgruppe: Magnesiumeisensilikat. Härte nach Mohs: 5,5. Farbe: schillernd in Braun.

W: Sollte ein Goldschmied mit diesem seltenen Schmuckstein konfrontiert werden, so ist grösstmögliche Vorsicht am Platz. Auf Grund seiner geringen Härte und sehr guten Spaltbarkeit besitzt er keine guten Mitverarbeitungseigenschaften. Kein Wärmeeinfluss bei Hartlötungen, Borsäure und Borax ätzen die Steinoberfläche an. Die Schliffkanten schmelzen sich sehr leicht an. Gegen jede Säure, Säuregemische und Laugen ist er empfindlich. Galvanische Bäder, Silberreinigungsmittel sowie Schleif- und Polierbürsten schädigen den Stein. Ebenso sind Finierarbeiten mit Lötwasser zu vermeiden. Grösstmögliche Vorsicht beim Fassen und Abkitten. Keine Reinigung im Ultraschallgerät.

H: äusserst seltener Schmuckstein, der bei Neubeschaffung sehr schwer ersetzbar ist.


<< Bromellit Burmit >>


Vertiefen Sie Ihr Wissen über Kunst!
Testen Sie unseren Gratisservice Kunstbegriff des Tages. Auf Wunsch erhalten Sie täglich oder wöchentlich per E-Mail einen Begriff aus dem Kunstlexikon geschickt.
Mehr Informationen »

Das Kunstlexikon für das iPhone!
Sie können das Kunstlexikon auch in einer für das iPhone optimierten Version ansehen. Klicken Sie einfach auf den nachfolgenden Link.
Jetzt öffnen »



Aktuelle Objekte:

Sommerlicht ... >

Litho Tischk... >



Aktuelle Objekte:

Bernadett Ke... >

Olga >