Stücksuche:
Bitte mind. 2 Zeichen eingeben. Weitere Suchmöglichkeiten »

Das grosse Kunstlexikon von P.W. Hartmann

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Nutzen Sie die Funktion der VOLLTEXTSUCHE, indem Sie Worte oder Wortteile in das Suchfeld eingeben. Das Kunstlexikon beschreibt ca. 10.000 Begriffe, hat 5,5 Mio Zeichen ( Druckausgabe: 1663 Seiten). Die Begriffe verweisen insgesamt auf ca. 35.000 Quellen.  
 Volltextsuche: nur in der Begriffsliste suchen

Brandeum (Mz. Brandea),

1) Leinen- oder Seidenhülle von * Reliquien.

2) Als Brandeum oder "Berührungsreliquie" werden Gegenstände (Holz, Leinen, Seide usw.) angesehen, die mit einer Reliquie in Berührung gekommen sind, beispielsweise durch ein kleines Fenster (* Fenestella) in eine Märtyrergruft (* Confessio) hinabgelassen wurden und durch den Kontakt mit dem * Sarkophag etwas von dem Fluidum des Beigesetzten aufgenommen haben sollen. Da früher für jede Kirche eine Partikel des Kreuzes Christi gefordert wurde, konnte man dies nur durch Berührungsreliquien bewerkstelligen. Wie den Reliquien wurde auch den Brandea eine * apotropäische Wirkung nachgesagt, unter Bezugnahme auf * Matthäus 9, 20-22.

R. KRISS, Zelt, Lade, Heiligengrab, in: X. Internat. Kongreß f. Religionsgesch., 11.-17.9.1960, Marburg, Marburg 1961; R. KRISS, Zum Problem der religiösen Magie u. ihrer Rolle im volkstüml. Opferbrauchtum u. Sakramentalienwesen, in: Österr. Zeitschr. f. Volkskunde 71, 1968.


<< Brakteat Brandgold >>


Vertiefen Sie Ihr Wissen über Kunst!
Testen Sie unseren Gratisservice Kunstbegriff des Tages. Auf Wunsch erhalten Sie täglich oder wöchentlich per E-Mail einen Begriff aus dem Kunstlexikon geschickt.
Mehr Informationen »

Das Kunstlexikon für das iPhone!
Sie können das Kunstlexikon auch in einer für das iPhone optimierten Version ansehen. Klicken Sie einfach auf den nachfolgenden Link.
Jetzt öffnen »

Schmuckwissen>>


Aktuelle Objekte:

Wien, um 1830 >

Litho WW Sto... >



Aktuelle Objekte:

Joe Haider >

Litho WW 200... >