Stücksuche:
Bitte mind. 2 Zeichen eingeben. Weitere Suchmöglichkeiten »

Das grosse Kunstlexikon von P.W. Hartmann

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Nutzen Sie die Funktion der VOLLTEXTSUCHE, indem Sie Worte oder Wortteile in das Suchfeld eingeben. Das Kunstlexikon beschreibt ca. 10.000 Begriffe, hat 5,5 Mio Zeichen ( Druckausgabe: 1663 Seiten). Die Begriffe verweisen insgesamt auf ca. 35.000 Quellen.  
 Volltextsuche: nur in der Begriffsliste suchen

Briefmaler , von lat. breve, "kurz",

Maler, die serienmäßig kleine * Heiligenbilder, Spielkarten und Flugblätter bemalten, was vielfach mit Hilfe von * Schablonen geschah. Die Vorzeichnungen wurden im Mittelater oft von * Briefdruckern in Form von * Holzschnitten als * Blockdruck ausgeführt, später von Kupferstechern. Da viele Briefmaler die einfachen Bilder manchmal auch selbst in Serie herstellten, wurden sie häufig mit den Briefdruckern gleichgesetzt, mit denen sie vom 14.-17. Jh. auch die * Zunft gemeinsam hatten. Meistens handelte es sich um Familienwerkstätten, in denen einige Mitglieder die * Druckstöcke fertigten, andere die * Reiberdrucke herstellten und die * Kolorierung vornahmen.  Bekannt waren u. a. die böhmischen Briefmaler aus dem Egerland (Egerländer Briefmaler). Viele der so genannten * Zweiwege-Bilder stammen z. B. von ihnen. 

W. L. SCHREIBER, Die B. und ihre Mitarbeiter, in: Gutenberg Jahrb., 1932, S. 53 ff.; H.- F. u. H. ROSENFELD, Dt. Kultur im SpätMA. 1250-1500, in: Handb. der Kulturgesch. Bd.1, Wiesbaden 1978.


<< Briefdrucker Briefmarke >>


Vertiefen Sie Ihr Wissen über Kunst!
Testen Sie unseren Gratisservice Kunstbegriff des Tages. Auf Wunsch erhalten Sie täglich oder wöchentlich per E-Mail einen Begriff aus dem Kunstlexikon geschickt.
Mehr Informationen »

Das Kunstlexikon für das iPhone!
Sie können das Kunstlexikon auch in einer für das iPhone optimierten Version ansehen. Klicken Sie einfach auf den nachfolgenden Link.
Jetzt öffnen »

Schmuckwissen>>


Aktuelle Objekte:

Gunda Maria ... >

Wiener Werks... >



Aktuelle Objekte:

"Azoren II" >

Blumen, 1845 >