Stücksuche:
Bitte mind. 2 Zeichen eingeben. Weitere Suchmöglichkeiten »

Das grosse Kunstlexikon von P.W. Hartmann

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Nutzen Sie die Funktion der VOLLTEXTSUCHE, indem Sie Worte oder Wortteile in das Suchfeld eingeben. Das Kunstlexikon beschreibt ca. 10.000 Begriffe, hat 5,5 Mio Zeichen ( Druckausgabe: 1663 Seiten). Die Begriffe verweisen insgesamt auf ca. 35.000 Quellen.  
 Volltextsuche: nur in der Begriffsliste suchen

Admetos , in der griechischen Sage König von Pherai (Thessalien).

Da Admetos es verabsäumt hatte, vor seiner Hochzeit mit der schönen * Alkestis der Göttin * Artemis das gebührende Opfer darzubringen, drohte sein früher Tod. * Apollon, ein Freund des Admetos, versuchte bei den Schicksalsgöttinnen (* Moiren) diese Strafe abzuwenden. Sie verfügten, Admetos könne weiterleben, wenn ein anderer an seiner Stelle stürbe.

Doch niemand, nicht einmal die alten Eltern des Todgeweihten, wollte dieses Opfer auf sich nehmen. Einzig und allein seine junge Frau Alkestis war bereit dazu und ging in den Tod. Vom Schmerz des Königs und dem Opfermut seiner Gemahlin gerührt, verfolgte * Herakles den Totengott (* Thanatos), rang mit ihm und entriss ihm Alkestis, um sie Admetos zurückzubringen. Das Motiv ist in der Malerei oft dargestellt worden.


<< Admete Adonis >>


Vertiefen Sie Ihr Wissen über Kunst!
Testen Sie unseren Gratisservice Kunstbegriff des Tages. Auf Wunsch erhalten Sie täglich oder wöchentlich per E-Mail einen Begriff aus dem Kunstlexikon geschickt.
Mehr Informationen »

Das Kunstlexikon für das iPhone!
Sie können das Kunstlexikon auch in einer für das iPhone optimierten Version ansehen. Klicken Sie einfach auf den nachfolgenden Link.
Jetzt öffnen »

Schmuckwissen>>


Aktuelle Objekte:

Annamaria Za... >

Gunda Maria ... >



Aktuelle Objekte:

Herbert Boec... >

Matthias Dor... >