Stücksuche:
Bitte mind. 2 Zeichen eingeben. Weitere Suchmöglichkeiten »

Das grosse Kunstlexikon von P.W. Hartmann

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Nutzen Sie die Funktion der VOLLTEXTSUCHE, indem Sie Worte oder Wortteile in das Suchfeld eingeben. Das Kunstlexikon beschreibt ca. 10.000 Begriffe, hat 5,5 Mio Zeichen ( Druckausgabe: 1663 Seiten). Die Begriffe verweisen insgesamt auf ca. 35.000 Quellen.  
 Volltextsuche: nur in der Begriffsliste suchen

Cabaret Voltaire , von Künstlern, die wegen des 1. Weltkriegs in die Schweiz geflüchtet waren, am 5.2.1916 in der Züricher Altstadt als "Protest gegen den Wahnsinn der Zeit" eröffneter Kunstsalon.

Die Idee zur Gründung des Cabaret Voltaire stammte von dem deutschen Dichter und Regisseur Hugo Ball und seiner Gefährtin Emmy Hennings, die mit ihm aus Deutschland emigriert war. Ihnen schlossen sich als erste der Dichter und Maler Hans Arp und Sophie Täuber an. Täuber war Lehrerin in der Züricher Kunstgewerbeschule und trat immer nur maskiert auf, um ihre Anstellung nicht zu verlieren. Im Juni 1916 erschien die erste Ausgabe der Zeitschrift Cabaret Voltaire. Nach Ansicht der im Cabaret Voltaire tätigen Künstler, zu denen auch Richard Hülsenbeck, Tristan Tzara und Marcel Janco zählten,  trug die * Bourgeoisie, die etablierte selbstzufriedene Gesellschaft, die Verantwortung für das Kriegsgeschehen. Sie wendeten sich deshalb mit einer so genannten Anti-Kunst gegen gültige bürgerliche Wertmaßstäbe. Zum Ausdruck des Protests gehörte u. a. das Deklamieren unzusammenhängender Silben und Wörter in Form so genannten Lautgedichte (häufig in Verbindung mit theatralischen Aktionen), Lärm-Musik und die Präsentation provokanter * Collagen. In diesem Milieu entwickelte sich aus dem Cabaret Voltaire der * Dadaismus. Ab 1917 stellten die Dadaisten dann in einer eigenen Galerie aus, der "Galerie Dada".

Dada im C., in: DuMont's Chronik der Kunst im 20. Jh. Stile, Akteure u. Meisterwerke der Moderne, Köln 1990.


<< C14-Methode Cabinet >>


Vertiefen Sie Ihr Wissen über Kunst!
Testen Sie unseren Gratisservice Kunstbegriff des Tages. Auf Wunsch erhalten Sie täglich oder wöchentlich per E-Mail einen Begriff aus dem Kunstlexikon geschickt.
Mehr Informationen »

Das Kunstlexikon für das iPhone!
Sie können das Kunstlexikon auch in einer für das iPhone optimierten Version ansehen. Klicken Sie einfach auf den nachfolgenden Link.
Jetzt öffnen »

Schmuckwissen>>


Aktuelle Objekte:

Hanna-Mari B... >

Romance Pearl >



Aktuelle Objekte:

Ohne Titel, ... >

Buddenbrooks. >