Stücksuche:
Bitte mind. 2 Zeichen eingeben. Weitere Suchmöglichkeiten »

Das grosse Kunstlexikon von P.W. Hartmann

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Nutzen Sie die Funktion der VOLLTEXTSUCHE, indem Sie Worte oder Wortteile in das Suchfeld eingeben. Das Kunstlexikon beschreibt ca. 10.000 Begriffe, hat 5,5 Mio Zeichen ( Druckausgabe: 1663 Seiten). Die Begriffe verweisen insgesamt auf ca. 35.000 Quellen.  
 Volltextsuche: nur in der Begriffsliste suchen

Caffiéri , Jacques (1678-1755), Sohn eines aus Italien stammenden Bildhauers, der sich in Paris niedergelassen hatte.

Ausgebildet war Caffiéri als "Fondeur-Ciseleur" (Metallgießer und Ziseleur). Seine für den französischen Hof und den Hochadel angefertigten Spiegelrahmen, silbernen * Kandelaber etc. sowie seine in Treibarbeit hergestellten feuervergoldeten * Beschläge für Möbel trugen wesentlich zur Entwicklung des Formenschatzes der Régence und des * Louis-quinze bei. Sein nach dem als Bildhauer tätigen Großvater benannter Sohn Philipp Caffiéri d. J. (1714-1774) und danach auch dessen Sohn Jean-Jacques Caffiéri (1725-1792) setzten sein Werk fort.

J. GUIFFREY, Les C., Paris 1877.


<< Caelavit Calamo >>


Vertiefen Sie Ihr Wissen über Kunst!
Testen Sie unseren Gratisservice Kunstbegriff des Tages. Auf Wunsch erhalten Sie täglich oder wöchentlich per E-Mail einen Begriff aus dem Kunstlexikon geschickt.
Mehr Informationen »

Das Kunstlexikon für das iPhone!
Sie können das Kunstlexikon auch in einer für das iPhone optimierten Version ansehen. Klicken Sie einfach auf den nachfolgenden Link.
Jetzt öffnen »

Schmuckwissen>>


Aktuelle Objekte:

"Lichtschnit... >

Justyna Smolen >



Aktuelle Objekte:

Stephan Kaddick >

Clemens Leye... >