Stücksuche:
Bitte mind. 2 Zeichen eingeben. Weitere Suchmöglichkeiten »

Das grosse Kunstlexikon von P.W. Hartmann

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Nutzen Sie die Funktion der VOLLTEXTSUCHE, indem Sie Worte oder Wortteile in das Suchfeld eingeben. Das Kunstlexikon beschreibt ca. 10.000 Begriffe, hat 5,5 Mio Zeichen ( Druckausgabe: 1663 Seiten). Die Begriffe verweisen insgesamt auf ca. 35.000 Quellen.  
 Volltextsuche: nur in der Begriffsliste suchen

Damokles , Günstling am Hofe König Dionysios I. oder II. von Syrakus, im 4. Jh. v. Chr. Als Damokles den König als den glücklichsten aller Menschen pries, aber offensichtlich auch beneidete, ließ der Herrscher bei einem Festmahl über dem Thronsitz an einem Rosshaar (andere sprechen von einem seidenen Faden) ein Schwert aufhängen und forderte Damokles auf, den Platz einzunehmen. Das "Damoklesschwert" gilt als Symbol für die trotz Reichtum und Erfolg stets drohende Gefahr. Das Thema ist auf zahlreichen Bildern wiedergegeben.

H. KRAUSS, E. UTHEMANN, Was Bilder erzählen. Die klass. Gesch. aus Antike u. Christentum in d. abendländ. Malerei, München 1988.


<< Dammgrube Damp Fold Style >>


Vertiefen Sie Ihr Wissen über Kunst!
Testen Sie unseren Gratisservice Kunstbegriff des Tages. Auf Wunsch erhalten Sie täglich oder wöchentlich per E-Mail einen Begriff aus dem Kunstlexikon geschickt.
Mehr Informationen »

Das Kunstlexikon für das iPhone!
Sie können das Kunstlexikon auch in einer für das iPhone optimierten Version ansehen. Klicken Sie einfach auf den nachfolgenden Link.
Jetzt öffnen »

Schmuckwissen>>


Aktuelle Objekte:

Litho WW 433... >

Olivia Berck... >



Aktuelle Objekte:

"ohne Titel" >

Litho WW 815... >