Stücksuche:
Bitte mind. 2 Zeichen eingeben. Weitere Suchmöglichkeiten »

Das grosse Kunstlexikon von P.W. Hartmann

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Nutzen Sie die Funktion der VOLLTEXTSUCHE, indem Sie Worte oder Wortteile in das Suchfeld eingeben. Das Kunstlexikon beschreibt ca. 10.000 Begriffe, hat 5,5 Mio Zeichen ( Druckausgabe: 1663 Seiten). Die Begriffe verweisen insgesamt auf ca. 35.000 Quellen.  
 Volltextsuche: nur in der Begriffsliste suchen

Derby , in der gleichnamigen englischen Stadt (ca. 70 km nordöstlich von Birmingham) gegründete Porzellanmanufaktur; das Gründungsjahr war wahrscheinlich 1750.

Als Teilhaber des Betriebes werden 1756 A. Planché und J. Heath sowie der Emailmaler W. Duesbury angegeben. Die beiden letztgenannten erwarben 1770 auch die * Chelsea Porzellanmanufaktur. Ab 1776 führte Duesbury den Betrieb allein und von 1786-1796 sein Sohn. Um 1755 hergestellte Objekte der Derby-Manufaktur werden als der Planché-Periode zugehörig bezeichnet. Erzeugt wurden damals u. a. bewegt gestaltete Figurengruppen von Chinesen. In der Chelsea-Derby-Periode von 1770-1784 überwogen klassizistische Formen, ebenso wie in den nachfolgenden Epochen, der Crown-Derby-Periode (1784-1811) und der Bloor-Periode (1811-1848). Derby war für in antikisierenden Formen hergestelltes Geschirr und schöne Figuren berühmt, von denen manche aus * Beinporzellan bestehen. Zum Unterschied von Figuren der Manufakturen in Bow und Chelsea, mit denen die in Derby hergestellten Figuren zu verwechseln sind, sollen letztere an ihrer Unterseite meist drei bis vier dunkle Flecken ungeklärter Ursache aufweisen. Als Porzellanmarke dienten in Derby u. a. zwei gekreuzte Stäbe und ein "D" mit einer Krone darüber.

F. HURLBUTT, Old D. Porcelain and its Artist Workman, London 1925; F. A. BARRETT, B. C. THORPE, D. Porcelain, 1750-1848, London 1971; H. G. BRADLEY, Ceramics of D.shire 1750-1975. An illustrated guide, London 1978; J. TWITCHETT, D. Porcelain, London 1980; D. G. RICE, D. Porcelain. The Golden Years 1750-1770, Newton Abbot, New York 1982.


<< Depositio Descensus >>


Vertiefen Sie Ihr Wissen über Kunst!
Testen Sie unseren Gratisservice Kunstbegriff des Tages. Auf Wunsch erhalten Sie täglich oder wöchentlich per E-Mail einen Begriff aus dem Kunstlexikon geschickt.
Mehr Informationen »

Das Kunstlexikon für das iPhone!
Sie können das Kunstlexikon auch in einer für das iPhone optimierten Version ansehen. Klicken Sie einfach auf den nachfolgenden Link.
Jetzt öffnen »

Schmuckwissen>>


Aktuelle Objekte:

Clemens Leye... >

"ohne Titel" >



Aktuelle Objekte:

"Sheeps Comm... >

achim gauger >