Stücksuche:
Bitte mind. 2 Zeichen eingeben. Weitere Suchmöglichkeiten »

Das grosse Kunstlexikon von P.W. Hartmann

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Nutzen Sie die Funktion der VOLLTEXTSUCHE, indem Sie Worte oder Wortteile in das Suchfeld eingeben. Das Kunstlexikon beschreibt ca. 10.000 Begriffe, hat 5,5 Mio Zeichen ( Druckausgabe: 1663 Seiten). Die Begriffe verweisen insgesamt auf ca. 35.000 Quellen.  
 Volltextsuche: nur in der Begriffsliste suchen

Eherne Schlange . Auf dem langen Weg durch die Wüste murrten die Israeliten über * Jahve und * Moses. Zur Strafe schickte der Himmel feuerrote giftige Schlangen, an deren Biss viele starben. Moses betete für sein Volk, und Gott befahl, eine eherne Schlange zu gießen und an einem Pfahl zu befestigen; beim Anblick dieses Zeichens würden Gebissene am Leben bleiben (* Numeri 21, 4-9).

Die Eherne Schlange war ein populäres Thema der christlichen * Typologie, aus dem Alten Testament und wird der * Kreuzigung Christi des Neuen Testaments gegenübergestellt. Das Holz, an dem die Eherne Schlange befestigt war, soll nach Nikodemus von jenem Baum stammen, der auf das Grab * Adams gepflanzt worden war. In weiterer Folge soll das Holz im Jerusalemer Teich (Bethesda) gelegen und schließlich an die Oberfläche gestiegen sein, wo es dann der Legende nach zur Herstellung des * Kreuzes Christi verwendet wurde.


<< Ehern Ehernes Meer >>


Vertiefen Sie Ihr Wissen über Kunst!
Testen Sie unseren Gratisservice Kunstbegriff des Tages. Auf Wunsch erhalten Sie täglich oder wöchentlich per E-Mail einen Begriff aus dem Kunstlexikon geschickt.
Mehr Informationen »

Das Kunstlexikon für das iPhone!
Sie können das Kunstlexikon auch in einer für das iPhone optimierten Version ansehen. Klicken Sie einfach auf den nachfolgenden Link.
Jetzt öffnen »

Schmuckwissen>>


Aktuelle Objekte:

Florian Wagn... >

Hüppi, Alfon... >



Aktuelle Objekte:

Herbert Boec... >

Klaus Auderer >