Stücksuche:
Bitte mind. 2 Zeichen eingeben. Weitere Suchmöglichkeiten »

Das grosse Kunstlexikon von P.W. Hartmann

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Nutzen Sie die Funktion der VOLLTEXTSUCHE, indem Sie Worte oder Wortteile in das Suchfeld eingeben. Das Kunstlexikon beschreibt ca. 10.000 Begriffe, hat 5,5 Mio Zeichen ( Druckausgabe: 1663 Seiten). Die Begriffe verweisen insgesamt auf ca. 35.000 Quellen.  
 Volltextsuche: nur in der Begriffsliste suchen

Eierschalenporzellan , Eggshell Porcelain, ursprünglich nur in China gefertigtes besonders dünnwandiges Porzellan.

Seit der 2. Hälfte 18. Jh. und im 19. Jh. wurde auch in Europa Eierschalenporzellan produziert, vornehmlich in Form von Tassen und Untertassen. Die ersten derartigen Erzeugnisse sollen in der Manufaktur * Capodimonte hergestellt worden sein. Später haben sich vor allem die ungarischen Porzellanmanufaktur Herend sowie die Betriebe in Minton und Worcester/England auf durchbrochene Vitrinenstücke aus Eierschalenporzellan spezialisiert. Als Vorbild sollen mit der * Ostindischen Kompanie nach England gelangte fernöstliche Elfenbeinschnitzereien gedient haben. Besonders schöne durchbrochene Stücke entstanden im Stil des Art nouveau nach einem Verfahren des Chemikers M. N. Engelen in der Manufaktur des Architekten J. Kok in Rozenburg in den Niederlanden.


<< Eierschalenkeramik Eierstab >>


Vertiefen Sie Ihr Wissen über Kunst!
Testen Sie unseren Gratisservice Kunstbegriff des Tages. Auf Wunsch erhalten Sie täglich oder wöchentlich per E-Mail einen Begriff aus dem Kunstlexikon geschickt.
Mehr Informationen »

Das Kunstlexikon für das iPhone!
Sie können das Kunstlexikon auch in einer für das iPhone optimierten Version ansehen. Klicken Sie einfach auf den nachfolgenden Link.
Jetzt öffnen »

Schmuckwissen>>


Aktuelle Objekte:

Werner Tänzer >

Bilderuhr >



Aktuelle Objekte:

Litho pub. F... >

Paar prachtv... >