Stücksuche:
Bitte mind. 2 Zeichen eingeben. Weitere Suchmöglichkeiten »

Das grosse Kunstlexikon von P.W. Hartmann

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Nutzen Sie die Funktion der VOLLTEXTSUCHE, indem Sie Worte oder Wortteile in das Suchfeld eingeben. Das Kunstlexikon beschreibt ca. 10.000 Begriffe, hat 5,5 Mio Zeichen ( Druckausgabe: 1663 Seiten). Die Begriffe verweisen insgesamt auf ca. 35.000 Quellen.  
 Volltextsuche: nur in der Begriffsliste suchen

Akklamationsgestus , von lateinisch acclamatio, "Zuruf", Geste des Beifalls, der Zustimmung.

Im Altertum wurden Anführer durch Akklamationsgestus gewählt. Auch die Herrscher der Antike genossen es, von den Volksmassen durch Akklamation gefeiert zu werden. Das Hochheben der rechten Hand auf alten Darstellungen wird als Akklamationsgestus interpretiert. Seit der Spätantike ist die Herrscherakklamation im Sinne einer zeremoniellen Huldigungs- und Repräsentationsszene zu einer Bildform entwickelt worden, die auch in Christushuldigungen Verwendung fand.

E. H. KANTOROWICZ, Laudes regiae. A study in liturgical acclamations and mediaeval ruler worship, Berkeley, Los Angeles 1946; B. OPFERMANN, Die liturg. Herrscher-Akklamation im Sacrum Imperium des MA, Weimar 1953.


<< Akis Akkolade >>


Vertiefen Sie Ihr Wissen über Kunst!
Testen Sie unseren Gratisservice Kunstbegriff des Tages. Auf Wunsch erhalten Sie täglich oder wöchentlich per E-Mail einen Begriff aus dem Kunstlexikon geschickt.
Mehr Informationen »

Das Kunstlexikon für das iPhone!
Sie können das Kunstlexikon auch in einer für das iPhone optimierten Version ansehen. Klicken Sie einfach auf den nachfolgenden Link.
Jetzt öffnen »

Schmuckwissen>>


Aktuelle Objekte:

Demi-Parure:... >

ohne Titel >



Aktuelle Objekte:

Verena Roucka >

Saphirring >