Stücksuche:
Bitte mind. 2 Zeichen eingeben. Weitere Suchmöglichkeiten »

Das grosse Kunstlexikon von P.W. Hartmann

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Nutzen Sie die Funktion der VOLLTEXTSUCHE, indem Sie Worte oder Wortteile in das Suchfeld eingeben. Das Kunstlexikon beschreibt ca. 10.000 Begriffe, hat 5,5 Mio Zeichen ( Druckausgabe: 1663 Seiten). Die Begriffe verweisen insgesamt auf ca. 35.000 Quellen.  
 Volltextsuche: nur in der Begriffsliste suchen

Eleusa , Eleousa, griechisch, "Rührung", Marien-Bildtypus.

Deutscher Namen für Eleusa sind: die Wehmütige, die Barmherzige und Gottesmutter des Erbarmens. Maria wird bei dem Motiv häufig halbfigurig wiedergegeben. Das Jesuskind schlingt einen Arm um den Hals der Gottesmutter und hält seine Wange an die ihre gepresst. Diese liebkosende Haltung ist für den Eleusa-Typus besonders charakteristisch. Den Blick hat Maria wehmütig in die Ferne gerichtet, eingedenk des späteren Leidens des Gottessohnes.

A. GRABAR, Sur les origines et l'évolution du type iconographique de la Vierge Eleousa, Mélanges Ch. Diel, Paris 1930; K. WESSEL, Die älteste Darstellung der Maria E., in: Atti del VI Congr. Internat. di Archeologia Cristiana, Ravenna 1962, Rom 1965; K. KOLB, E. 2000 Jahre Madonnenbild, Tauberbischofsheim 1968.


<< Elemente Elfenbein >>


Vertiefen Sie Ihr Wissen über Kunst!
Testen Sie unseren Gratisservice Kunstbegriff des Tages. Auf Wunsch erhalten Sie täglich oder wöchentlich per E-Mail einen Begriff aus dem Kunstlexikon geschickt.
Mehr Informationen »

Das Kunstlexikon für das iPhone!
Sie können das Kunstlexikon auch in einer für das iPhone optimierten Version ansehen. Klicken Sie einfach auf den nachfolgenden Link.
Jetzt öffnen »

Schmuckwissen>>


Aktuelle Objekte:

Opalanhänger >

Britta Lumer >



Aktuelle Objekte:

Clemens Leye... >

Ingo Nussbaumer >