Stücksuche:
Bitte mind. 2 Zeichen eingeben. Weitere Suchmöglichkeiten »

Das grosse Kunstlexikon von P.W. Hartmann

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Nutzen Sie die Funktion der VOLLTEXTSUCHE, indem Sie Worte oder Wortteile in das Suchfeld eingeben. Das Kunstlexikon beschreibt ca. 10.000 Begriffe, hat 5,5 Mio Zeichen ( Druckausgabe: 1663 Seiten). Die Begriffe verweisen insgesamt auf ca. 35.000 Quellen.  
 Volltextsuche: nur in der Begriffsliste suchen

Aktäon , (griechisch Aktaion, lateinisch Actaeon), böotischer Jäger, Sohn des Aristaios und der * Kadmos-Tochter Autonoë.

Als Aktäon mit seinen Hunden die heimatlichen Wälder durchstreifte, überraschte er ungewollt die mit * Nymphen badende * Artemis/ * Diana, die ihn in einen Hirsch verwandelte; er sollte sich nicht rühmen können, die jungfräuliche Göttin nackt gesehen zu haben. Aktäon wurde danach von seinen Hunden zerrissen. In der Bildenden Kunst wird der Jüngling meistens mit Hirschgeweih oder Hirschkopf dargestellt. Besonderer Beliebtheit erfreute sich das Motiv im Barock.

P. JACOBSTHAL, Aktaions Tod, in: Marburger Jahrb. f. Kunstwiss. 5, 1929; R. v. RANKE-GRAVES, Griech. Mythologie, Quellen u. Deutung, Reinbek b. Hamburg 1989.


<< Akt Aktionismus >>


Vertiefen Sie Ihr Wissen über Kunst!
Testen Sie unseren Gratisservice Kunstbegriff des Tages. Auf Wunsch erhalten Sie täglich oder wöchentlich per E-Mail einen Begriff aus dem Kunstlexikon geschickt.
Mehr Informationen »

Das Kunstlexikon für das iPhone!
Sie können das Kunstlexikon auch in einer für das iPhone optimierten Version ansehen. Klicken Sie einfach auf den nachfolgenden Link.
Jetzt öffnen »

Schmuckwissen>>


Aktuelle Objekte:

Fernsehturm >

Geert Westphal >



Aktuelle Objekte:

sig. Mela Ko... >

Verena Roucka >