Stücksuche:
Bitte mind. 2 Zeichen eingeben. Weitere Suchmöglichkeiten »

Das grosse Kunstlexikon von P.W. Hartmann

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Nutzen Sie die Funktion der VOLLTEXTSUCHE, indem Sie Worte oder Wortteile in das Suchfeld eingeben. Das Kunstlexikon beschreibt ca. 10.000 Begriffe, hat 5,5 Mio Zeichen ( Druckausgabe: 1663 Seiten). Die Begriffe verweisen insgesamt auf ca. 35.000 Quellen.  
 Volltextsuche: nur in der Begriffsliste suchen

Faringa , indisch, "Ausländer",

Bezeichnung für europäische Klingen indische * Blankwaffen sowie für indische Klingen mit kopierten oder nachempfundenen europäischen Schmiedemarken. Vor allem im 19. Jh. wurden in Deutschland nicht mehr benötigte Klingen nach Indien exportiert und dort mit landesüblichen Griffen (* Gefäß) versehen. Da sich diese Klingen in Indien großer Beliebtheit erfreuten, gingen die dortigen Klingenschmiede dazu über, ihre Klingen in Form und Aussehen wie die europäischen Klingen zu schmieden und auch europäische Schmiedemarken zu kopieren; bei vielen solcher in Indien hergestellter Klingen ist der * Passauer Wolf kopiert.


<< Farbsteine Farnesischer Stier >>


Vertiefen Sie Ihr Wissen über Kunst!
Testen Sie unseren Gratisservice Kunstbegriff des Tages. Auf Wunsch erhalten Sie täglich oder wöchentlich per E-Mail einen Begriff aus dem Kunstlexikon geschickt.
Mehr Informationen »

Das Kunstlexikon für das iPhone!
Sie können das Kunstlexikon auch in einer für das iPhone optimierten Version ansehen. Klicken Sie einfach auf den nachfolgenden Link.
Jetzt öffnen »

Schmuckwissen>>


Aktuelle Objekte:

Schneckenhau... >

sig. Mela Ko... >



Aktuelle Objekte:

Litho sig. R... >

Gotscha Gosa... >