Stücksuche:
Bitte mind. 2 Zeichen eingeben. Weitere Suchmöglichkeiten »

Das grosse Kunstlexikon von P.W. Hartmann

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Nutzen Sie die Funktion der VOLLTEXTSUCHE, indem Sie Worte oder Wortteile in das Suchfeld eingeben. Das Kunstlexikon beschreibt ca. 10.000 Begriffe, hat 5,5 Mio Zeichen ( Druckausgabe: 1663 Seiten). Die Begriffe verweisen insgesamt auf ca. 35.000 Quellen.  
 Volltextsuche: nur in der Begriffsliste suchen

Fensterbierscheibe , Bezeichnung für Fensterscheiben, die mit * Schwarzlotmalerei oder bunten Farben bemalt und mit Sprüchen versehen sind.

Fensterbierscheiben wurden u. a. in Teilen Sachsens, Westfalens und Niederfrankens vom 16. bis 19. Jh. bei der Hochzeit oder der Einweihung eines Hauses von Nachbarn und Freunden gestiftet. Das anlässlich der feierlichen Einsetzung der Fensterbierscheibe stattgefundene Fest hieß "Fensterköst" oder "Fensterbier", weil die Beschenkten für die Getränke, vornehmlich Bier, aufkommen mussten. (Vgl. * Kabinettscheibe, * Wappenscheibe.)

O. LAUFFER, Niederdt. Bauernleben in Glasbildern der neueren Jh., Berlin, Leipzig 1936; C. F. LIPP, Bemalte Gläser. Volkstüml. Bilderwelt auf altem Glas. Gesch. u. Technik, München 1973; E. v. WITZLEBEN, Bemalte Glasscheiben. Volkstüml. Leben auf Kabinett- u. Bierscheiben, München 1977.


<< Fenestella (confessionis) Fensteremail >>


Vertiefen Sie Ihr Wissen über Kunst!
Testen Sie unseren Gratisservice Kunstbegriff des Tages. Auf Wunsch erhalten Sie täglich oder wöchentlich per E-Mail einen Begriff aus dem Kunstlexikon geschickt.
Mehr Informationen »

Das Kunstlexikon für das iPhone!
Sie können das Kunstlexikon auch in einer für das iPhone optimierten Version ansehen. Klicken Sie einfach auf den nachfolgenden Link.
Jetzt öffnen »

Schmuckwissen>>


Aktuelle Objekte:

Florian Wagn... >

Litho Philip... >



Aktuelle Objekte:

Litho WW 134... >

Abendgesells... >