Stücksuche:
Bitte mind. 2 Zeichen eingeben. Weitere Suchmöglichkeiten »

Das grosse Kunstlexikon von P.W. Hartmann

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Nutzen Sie die Funktion der VOLLTEXTSUCHE, indem Sie Worte oder Wortteile in das Suchfeld eingeben. Das Kunstlexikon beschreibt ca. 10.000 Begriffe, hat 5,5 Mio Zeichen ( Druckausgabe: 1663 Seiten). Die Begriffe verweisen insgesamt auf ca. 35.000 Quellen.  
 Volltextsuche: nur in der Begriffsliste suchen

Flinserl , von althochdeutsch flins, "Steinsplitter", in Österreich umgangssprachliche Bezeichnung für kleines Blättchen, Flitter sowie einen kleinen ins Ohrläppchen gesteckten Zierknopf (Ohrstecker) aus Gold oder Silber.

Die Art von Schmuckstück war früher meist in Form eines kleinen Blättchens oder einer Rosette gestaltet. Der Volksglaube sprach den Ohrsteckern heilende Wirkung bei skrofulösen Augenleiden zu. Die im 19. Jh. vor allem für Pferdekutscher charakteristischen Flinserl sind seit Mitte 20. Jh. wieder in Mode gekommen und werden heute oft mit dem französischen Ausdruck Boutons bezeichnet.

V. FOSSEL, Volksmedizin und medizinischer Aberglaube, Graz 1886, S. 94.


<< Fliesenbild Flinserlkette >>


Vertiefen Sie Ihr Wissen über Kunst!
Testen Sie unseren Gratisservice Kunstbegriff des Tages. Auf Wunsch erhalten Sie täglich oder wöchentlich per E-Mail einen Begriff aus dem Kunstlexikon geschickt.
Mehr Informationen »

Das Kunstlexikon für das iPhone!
Sie können das Kunstlexikon auch in einer für das iPhone optimierten Version ansehen. Klicken Sie einfach auf den nachfolgenden Link.
Jetzt öffnen »

Schmuckwissen>>


Aktuelle Objekte:

Airlines II >

George Denho... >



Aktuelle Objekte:

Einsame Alm ... >

Mauricio Gui... >