Stücksuche:
Bitte mind. 2 Zeichen eingeben. Weitere Suchmöglichkeiten »

Das grosse Kunstlexikon von P.W. Hartmann

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Nutzen Sie die Funktion der VOLLTEXTSUCHE, indem Sie Worte oder Wortteile in das Suchfeld eingeben. Das Kunstlexikon beschreibt ca. 10.000 Begriffe, hat 5,5 Mio Zeichen ( Druckausgabe: 1663 Seiten). Die Begriffe verweisen insgesamt auf ca. 35.000 Quellen.  
 Volltextsuche: nur in der Begriffsliste suchen

Florian (lat. Florianus, "der Blühende"), hl., Märtyrer und Landespatron von Oberösterreich.

Der Legende nach wurde der Heilige in Zeiselmauer bei Wien geboren und war dann in der Römersiedlung Aelium Cetium, dem heutigen St. Pölten, als hoher Beamter im römischen Heer oder in der Verwaltung tätig. Spätere Quellen bezeichnen Florian als römischen Offizier, weshalb er meist mit * Harnisch dargestellt wird. Beim Bemühen, christliche Glaubensbrüder zu befreien, die auf Anordnung des Kaisers Diokletian vom römischen Statthalter Aquilinius in Lauriacum (heute Lorch bei Enns/Österreich) eingekerkert worden waren, wurde Florian 304 selbst gefangengenommen und trotz seiner hohen Stellung gemartert.

Wegen seiner Weigerung, den heidnischen Göttern zu opfern, wurde er mit einem Mühlstein um den Hals in der Enns ertränkt. Trotz des schweren Steins spülten die Wellen den Leichnam ans Ufer, wo er von einem Adler bewacht wurde, bis ihn eine fromme Frau namens Valeria auf ihrem Grund bestattete. Über seinem Grab wurde später das Stift St. Florian erbaut. Da der Märtyrer der Legende nach in seiner Jugend durch ein Gebet ein brennendes Haus rettete, gilt er seit dem 15. Jh. nicht nur als Schutzheiliger gegen Wasser, sondern auch gegen Feuergefahr und als Patron der Feuerwehren und der Rauchfangkehrer. Dargestellt wird Florian meist mit Rüstung, Banner und Lanze, wie er mit einem Eimer Wasser ein brennendes Haus löscht.

H. L. KELLER, Reclams Lexikon der Heiligen u. der biblischen Gestalten, Stuttgart 1987.


<< Florentiner Stuhl Florido-Stil >>


Vertiefen Sie Ihr Wissen über Kunst!
Testen Sie unseren Gratisservice Kunstbegriff des Tages. Auf Wunsch erhalten Sie täglich oder wöchentlich per E-Mail einen Begriff aus dem Kunstlexikon geschickt.
Mehr Informationen »

Das Kunstlexikon für das iPhone!
Sie können das Kunstlexikon auch in einer für das iPhone optimierten Version ansehen. Klicken Sie einfach auf den nachfolgenden Link.
Jetzt öffnen »

Schmuckwissen>>


Aktuelle Objekte:

Feingold in ... >

Matthias Dor... >



Aktuelle Objekte:

Metamorphose... >

Janos Boros ... >