Stücksuche:
Bitte mind. 2 Zeichen eingeben. Weitere Suchmöglichkeiten »

Das grosse Kunstlexikon von P.W. Hartmann

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Nutzen Sie die Funktion der VOLLTEXTSUCHE, indem Sie Worte oder Wortteile in das Suchfeld eingeben. Das Kunstlexikon beschreibt ca. 10.000 Begriffe, hat 5,5 Mio Zeichen ( Druckausgabe: 1663 Seiten). Die Begriffe verweisen insgesamt auf ca. 35.000 Quellen.  
 Volltextsuche: nur in der Begriffsliste suchen

Frauenglas , Marienglas, Bezeichnung für elastisch biegsame, blättrig-tafelige runde Glimmerblättchen (spaltbare Tonerdesilikatkristalle).

Frauengläser wurde bei den in * Schraubtalern verwahrten, im Durchmesser ca. 4 cm großen Verwandlungsbildchen als Malgrund verwendet. Bei den Verwandlungsbildchen handelt es sich um ein auf Pergament bzw. Papier gemaltes Bildnis einer Frau oder eines Mannes sowie etliche auf Glimmerblättchen gemalte Kleidungsstücke. Indem man die durchsichtigen Glimmerblättchen auf die Basisfigur legt, kann dieselbe mit den aufgemalten Kleidungsstücken bekleidet und durch Austauschen der Frauenglasscheiben die Kleidung gewechselt werden. Serien solcher Verwandlungsbilder wurden manchmal auch in kleinen, rund gedrechselten flachen Behältern aus Elfenbein aufbewahrt.

E. v. PHILIPPOVICH, Kuriositäten, Antiquitäten, Braunschweig 1966.


<< Frauenfiguren Frauenhand mit Blumenstrauß >>


Vertiefen Sie Ihr Wissen über Kunst!
Testen Sie unseren Gratisservice Kunstbegriff des Tages. Auf Wunsch erhalten Sie täglich oder wöchentlich per E-Mail einen Begriff aus dem Kunstlexikon geschickt.
Mehr Informationen »

Das Kunstlexikon für das iPhone!
Sie können das Kunstlexikon auch in einer für das iPhone optimierten Version ansehen. Klicken Sie einfach auf den nachfolgenden Link.
Jetzt öffnen »

Schmuckwissen>>


Aktuelle Objekte:

Ingo Victor ... >

Litho sig. C... >



Aktuelle Objekte:

Sven Boltens... >

Clemens Leye... >