Stücksuche:
Bitte mind. 2 Zeichen eingeben. Weitere Suchmöglichkeiten »

Das grosse Kunstlexikon von P.W. Hartmann

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Nutzen Sie die Funktion der VOLLTEXTSUCHE, indem Sie Worte oder Wortteile in das Suchfeld eingeben. Das Kunstlexikon beschreibt ca. 10.000 Begriffe, hat 5,5 Mio Zeichen ( Druckausgabe: 1663 Seiten). Die Begriffe verweisen insgesamt auf ca. 35.000 Quellen.  
 Volltextsuche: nur in der Begriffsliste suchen

Frontispiz , von lateinisch frons, "Stirn", und -spicere, "sehen",

1) über einem Gebäudevorsprung (* Hauptrisalit) befindliches Giebeldreieck, auch Bezeichnung für die Dreiecksformen über Türen und Fenstern.

2) Meist auf der Rückseite (* verso) des so genannten * Schmutztitels befindliche Vortitelseite. Zum Unterschied von dem früher oft sehr umfangreichen Haupttitel auf dem meist rechts vom Frontispiz (* recto) befindlichen * Titelblatt enthält das Frontispiz meist eine kurze Zusammenfassung des Haupttitels und oft auch Nebentitel. Bisweilen ist auf dem Frontispiz der Verfasser abgebildet.

3) Der ein Titelblatt zierende Holzschnitt oder Kupferstich (Titelkupfer).


<< Fronte nuovo delle arti Fronton >>


Vertiefen Sie Ihr Wissen über Kunst!
Testen Sie unseren Gratisservice Kunstbegriff des Tages. Auf Wunsch erhalten Sie täglich oder wöchentlich per E-Mail einen Begriff aus dem Kunstlexikon geschickt.
Mehr Informationen »

Das Kunstlexikon für das iPhone!
Sie können das Kunstlexikon auch in einer für das iPhone optimierten Version ansehen. Klicken Sie einfach auf den nachfolgenden Link.
Jetzt öffnen »

Schmuckwissen>>


Aktuelle Objekte:

Gerhard Aba >

Die Eisen... >



Aktuelle Objekte:

Janosch >

Litho sig. A... >