Stücksuche:
Bitte mind. 2 Zeichen eingeben. Weitere Suchmöglichkeiten »

Das grosse Kunstlexikon von P.W. Hartmann

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Nutzen Sie die Funktion der VOLLTEXTSUCHE, indem Sie Worte oder Wortteile in das Suchfeld eingeben. Das Kunstlexikon beschreibt ca. 10.000 Begriffe, hat 5,5 Mio Zeichen ( Druckausgabe: 1663 Seiten). Die Begriffe verweisen insgesamt auf ca. 35.000 Quellen.  
 Volltextsuche: nur in der Begriffsliste suchen

Goldener Sporn , päpstlicher Orden, der von Papst Paul III. (1534-1549) oder von Papst Pius IV. (1559-1565) gestiftet und an verdiente Männer katholischen Glaubens verliehen wurde. Die Träger des Ordens wurden "Ritter der goldenen Miliz" genannt. Später hatten auch die Prälaten des obersten päpstlichen Gerichtshofs, die apostolischen Nuntien und das Haus der Sforza-Cesarini das Pivileg erhalten, Ritter dieses Ordens zu ernennen. Papst Gregor XVI. war der Meinung, dass zu viele die Auszeichnung erhielten, und schaffte das Privileg, Ordensritter ernennen zu dürfen, wieder ab. Der Orden besteht aus einem goldenen, weiß emaillierten Malteserkreuz (* Kreuz) mit blauem Mittelfeld, auf dem der hl. Silvester dargestellt ist, umgeben von der * Umschrift "Sanctus Silvester Pontius Magnus". Der an den beiden unteren Spitzen des Kreuzes befestigte goldene Sporn ist namengebend für den Orden.


<< Goldener Schnitt Goldenes Kalb >>


Vertiefen Sie Ihr Wissen über Kunst!
Testen Sie unseren Gratisservice Kunstbegriff des Tages. Auf Wunsch erhalten Sie täglich oder wöchentlich per E-Mail einen Begriff aus dem Kunstlexikon geschickt.
Mehr Informationen »

Das Kunstlexikon für das iPhone!
Sie können das Kunstlexikon auch in einer für das iPhone optimierten Version ansehen. Klicken Sie einfach auf den nachfolgenden Link.
Jetzt öffnen »

Schmuckwissen>>


Aktuelle Objekte:

Avantgardist... >

Julita Malin... >



Aktuelle Objekte:

Einsame Alm ... >

Krzysztof Pi... >