Stücksuche:
Bitte mind. 2 Zeichen eingeben. Weitere Suchmöglichkeiten »

Das grosse Kunstlexikon von P.W. Hartmann

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Nutzen Sie die Funktion der VOLLTEXTSUCHE, indem Sie Worte oder Wortteile in das Suchfeld eingeben. Das Kunstlexikon beschreibt ca. 10.000 Begriffe, hat 5,5 Mio Zeichen ( Druckausgabe: 1663 Seiten). Die Begriffe verweisen insgesamt auf ca. 35.000 Quellen.  
 Volltextsuche: nur in der Begriffsliste suchen

Gugel , Gugele, Kogel, Kugel, von lateinisch cucullus, "Kapuze",

1) Bezeichnung für die vom 12.-14. Jh. von Männern (zumeist der unteren Schichten) als Schutz getragene Kapuze mit angeschlossenem Schulterkragen. Im 14. Jh. wurde die Gugel zur Modetracht und löste sich vom Schulterkragen. Durch Verlängerung des Kapuzenzipfels entstand die so genannte "geschwänzte Gugel". Der lange Zipfel wurde meist seitlich herunterhängend getragen. Gegen 1360 war er so lang, dass er turbanartig um den Kopf geschlungen werden konnte, wobei das Ende an einer Kopfseite herunterhängend getragen und * Sendelbinde genannt wurde. Gugeln mit mehreren, meist mit * Schellen besetzten Zipfeln dienten als Narrenkappe. In ihrer ursprünglichen kapuzenartigen Form war die Gugel bis ins 16. Jh. bei Bauern und als Jagdtracht in Verwendung.

2) Helmform; die Variante, bei der das * Visier unter dem Sehschlitz wie eine Hundeschnauze spitz ausgebildet ist, heißt "Hundsgugel".

E. THIEL, Gesch. des Kostüms. Die europ. Mode von den Anf. bis zur Gegenwart, Berlin 1987.


<< Gürtler Guilloche >>


Vertiefen Sie Ihr Wissen über Kunst!
Testen Sie unseren Gratisservice Kunstbegriff des Tages. Auf Wunsch erhalten Sie täglich oder wöchentlich per E-Mail einen Begriff aus dem Kunstlexikon geschickt.
Mehr Informationen »

Das Kunstlexikon für das iPhone!
Sie können das Kunstlexikon auch in einer für das iPhone optimierten Version ansehen. Klicken Sie einfach auf den nachfolgenden Link.
Jetzt öffnen »

Schmuckwissen>>


Aktuelle Objekte:

Bauhaus Kart... >

Verena Roucka >



Aktuelle Objekte:

Taufstein >

Peter Krawagna >