Stücksuche:
Bitte mind. 2 Zeichen eingeben. Weitere Suchmöglichkeiten »

Das grosse Kunstlexikon von P.W. Hartmann

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Nutzen Sie die Funktion der VOLLTEXTSUCHE, indem Sie Worte oder Wortteile in das Suchfeld eingeben. Das Kunstlexikon beschreibt ca. 10.000 Begriffe, hat 5,5 Mio Zeichen ( Druckausgabe: 1663 Seiten). Die Begriffe verweisen insgesamt auf ca. 35.000 Quellen.  
 Volltextsuche: nur in der Begriffsliste suchen

Härte , Bezeichnung für den Widerstand, den ein Feststoff dem Eindringen eines anderen, härteren Feststoffes entgegensetzt. In der Mineralogie wird zwischen Ritz- und Schleifhärte unterschieden. Die Einteilung der Minerale in zehn Härtestufen nach ihrer Ritzhärte geht auf den Wiener Mineralogen Friedrich Mohs (1773-1839) zurück.

Gemessen wird der Widerstand, den ein Mineral dem Eindringen eines spitzen Gegenstandes entgegensetzt. Vor Einführung moderner Methoden war die Ritzhärte das Haupterkennungsmerkmal für * Edelsteine und * Schmucksteine.
Die Ritzhärten nach Mohs:

1 - Talk, mit Fingernagel schabbar.
2 - Gips, mit Fingernagel ritzbar.
3 - Kalkspat (Calcit), mit Kupfermünze ritzbar.
4 - Flussspat (Fluorit), leicht mit Messer ritzbar.
5 - Apatit, mit Messer gerade noch ritzbar.
6 - Feldspat, mit Stahlfeile ritzbar.
7 - Quarz, ritzt Fensterglas; viele Schmucksteine haben diese Härtestufe (* Achat, * Amethyst, * Bergkristall, * Granat, * Jaspis usw.).
7,5 - Beginn der Edelsteinhärte, Beryllgruppe mit * Smaragd.
8 - Topas.
9 - Korund, * Rubin und * Saphir.
10 - * Diamant.

(Der größte Unterschied der Härte besteht zwischen Stufe 9 und 10 - der Diamant hat eine 140 mal größere Härte als Korund.) Die einer Härtestufe zugeteilten Minerale ritzen alle Minerale mit geringerer Härte und werden ihrerseits von Mineralen mit höherer Härte geritzt.

W. SCHUMANN, Edelsteine und Schmucksteine, BLV Bestimmungsbuch, München 1991.


<< Hängezapfen Häutchengold >>


Vertiefen Sie Ihr Wissen über Kunst!
Testen Sie unseren Gratisservice Kunstbegriff des Tages. Auf Wunsch erhalten Sie täglich oder wöchentlich per E-Mail einen Begriff aus dem Kunstlexikon geschickt.
Mehr Informationen »

Das Kunstlexikon für das iPhone!
Sie können das Kunstlexikon auch in einer für das iPhone optimierten Version ansehen. Klicken Sie einfach auf den nachfolgenden Link.
Jetzt öffnen »

Schmuckwissen>>


Aktuelle Objekte:

Herbert Boec... >

Aleksandra M... >



Aktuelle Objekte:

Peter Korrak >

Yowah-Nuß-Opal >