Stücksuche:
Bitte mind. 2 Zeichen eingeben. Weitere Suchmöglichkeiten »

Das grosse Kunstlexikon von P.W. Hartmann

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Nutzen Sie die Funktion der VOLLTEXTSUCHE, indem Sie Worte oder Wortteile in das Suchfeld eingeben. Das Kunstlexikon beschreibt ca. 10.000 Begriffe, hat 5,5 Mio Zeichen ( Druckausgabe: 1663 Seiten). Die Begriffe verweisen insgesamt auf ca. 35.000 Quellen.  
 Volltextsuche: nur in der Begriffsliste suchen

Hausbuch , Bezeichnung für einige Handschriften, in denen alles für das Haus (Adelshaus) bzw. für den Haus- bzw. Burgherrn Wissenswerte verzeichnet ist (Astrologie, Heilkunde, Haltbarmachung von Nahrungsmitteln, Bergwerks- und Hüttenwesen etc.).

Der Ausdruck Hausbuch fand erstmals in Verbindung mit einer 1854 auf Schloss Wolfegg gefundenen Handschrift Erwähnung. Die im letzten Quartal des 15. Jh. verfasste Schrift bestand ursprünglich aus 98 * Pergamenten, von denen sich 63 erhalten haben. Einen Anhaltspunkt zur Datierung bildet eine Federzeichnung des Heerlagers Friedrichs III. vor Neuß von 1475. Im Anschluss an den von einem * Skriptor geschriebenen Text (Gedächtninskunst, Planetenverse etc.) folgen Notizen über das Haus- und Hüttenwesen, Vorschriften für Büchsenmacher und die Herstellung von Schießpulver etc., die wahrscheinlich von dem Inhaber des Hausbuches selbst stammen. Erhalten sind ferner 47 unkolorierte Federzeichnungen im Format 25 x 15 cm bzw. 35 x 26 cm mit Darstellungen des Alltags auf einer Burg (Jagd, Fischerei, Turnier, Badeszene) sowie Abbildungen von Waffen, Wehranlagen und dgl. Im Allgemeinen nehmen die Zeichnungen auf den Text Bezug. An ihrer Herstellung könnten bis zu drei * Illuminatoren beteiligt gewesen sein. Von den Planetenbildern werden Luna, Mars und Sol dem so genannten * Hausbuchmeister zugeschrieben.

H. Th. BOSSERT, W. F. STORCK, Das mittelalterl. H., Leipzig 1912; R. GRAUL, Das H., Leipzig 1943; A. STANGE, Untersuchungen über die Anfänge des H., in: Das Münster 9, 11/12, 1956.


<< Hausaltar Hausbuchmeister >>


Vertiefen Sie Ihr Wissen über Kunst!
Testen Sie unseren Gratisservice Kunstbegriff des Tages. Auf Wunsch erhalten Sie täglich oder wöchentlich per E-Mail einen Begriff aus dem Kunstlexikon geschickt.
Mehr Informationen »

Das Kunstlexikon für das iPhone!
Sie können das Kunstlexikon auch in einer für das iPhone optimierten Version ansehen. Klicken Sie einfach auf den nachfolgenden Link.
Jetzt öffnen »

Schmuckwissen>>


Aktuelle Objekte:

New York - a... >

Wiener Werks... >



Aktuelle Objekte:

"Beim Türmer... >

Litho sig. R... >