Stücksuche:
Bitte mind. 2 Zeichen eingeben. Weitere Suchmöglichkeiten »

Das grosse Kunstlexikon von P.W. Hartmann

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Nutzen Sie die Funktion der VOLLTEXTSUCHE, indem Sie Worte oder Wortteile in das Suchfeld eingeben. Das Kunstlexikon beschreibt ca. 10.000 Begriffe, hat 5,5 Mio Zeichen ( Druckausgabe: 1663 Seiten). Die Begriffe verweisen insgesamt auf ca. 35.000 Quellen.  
 Volltextsuche: nur in der Begriffsliste suchen

Heidatsu , japanisch, "flach abgedeckt" (chinesisch ping tuo),

Bezeichnung für ostasiatische Lackarbeiten mit * Einlagen in Form von silhouettiert ausgeschnittenen Ornamenten aus dünnem Silber- (Gin-Heidatsu) und Goldblech (Kin-Heidatsu), bisweilen auch aus * Perlmutter. Die Anwendungsgebiete von Heidatsu sind vielfältig, etwa für Möbel, Kassetten, Wandschirme, Tabletts usw. Die ältesten Beispiele der Heidatsutechnik sind fast 2500 Jahre alt und stammen aus China. Frühe japanische Heidatsuarbeiten sind im * Shõsõin zu finden.

W. SPEISER, Lackkunst in Ostasien, Baden-Baden 1965; G. GABBERT, Ostasiatische Lackkunst, Kat., Frankfurt/M. 1978; Moderne japan Lackkunst, Kat., Berlin, Dresden 1982; 30 Years of Modern Japanese Traditional Crafts, Kat., Tokio 1983.


<< Heian-Zeit Heiland >>


Vertiefen Sie Ihr Wissen über Kunst!
Testen Sie unseren Gratisservice Kunstbegriff des Tages. Auf Wunsch erhalten Sie täglich oder wöchentlich per E-Mail einen Begriff aus dem Kunstlexikon geschickt.
Mehr Informationen »

Das Kunstlexikon für das iPhone!
Sie können das Kunstlexikon auch in einer für das iPhone optimierten Version ansehen. Klicken Sie einfach auf den nachfolgenden Link.
Jetzt öffnen »

Schmuckwissen>>


Aktuelle Objekte:

Litho WW Sto... >

Tomasz Kolod... >



Aktuelle Objekte:

Christoph Sc... >

Platinuhr >