Stücksuche:
Bitte mind. 2 Zeichen eingeben. Weitere Suchmöglichkeiten »

Das grosse Kunstlexikon von P.W. Hartmann

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Nutzen Sie die Funktion der VOLLTEXTSUCHE, indem Sie Worte oder Wortteile in das Suchfeld eingeben. Das Kunstlexikon beschreibt ca. 10.000 Begriffe, hat 5,5 Mio Zeichen ( Druckausgabe: 1663 Seiten). Die Begriffe verweisen insgesamt auf ca. 35.000 Quellen.  
 Volltextsuche: nur in der Begriffsliste suchen

Herodes I. , der Große (ca. 73-4 v. Chr.), der vom römischen Senat 40 v. Chr. eingesetzte König von Judäa. Herodes I. stammte aus Idumäa, dem westlich des Toten Meers gelegenen Teil von Edom. Er beherrschte das Land von seiner Residenz in Jerusalem aus, ließ potentielle Nachfolger aus acht Ehen töten und war für den * Kindermord zu Bethlehem verantwortlich. Nach seinem Tod teilte Kaiser Augustus das Reich unter den Söhnen des Herrschers auf (Archelaos, Herodes Philippos und * Herodes Antipas). In der Kunst wird Herodes I. meist dargestellt, wie er den Befehl zum Kindermord gibt.

H. KRAUSS, E. UTHEMANN, Was Bilder erzählen. Die klassischen Gesch. aus Antike u. Christentum in der abendländ. Malerei, München 1988.


<< Herodes Antipas Herodias >>


Vertiefen Sie Ihr Wissen über Kunst!
Testen Sie unseren Gratisservice Kunstbegriff des Tages. Auf Wunsch erhalten Sie täglich oder wöchentlich per E-Mail einen Begriff aus dem Kunstlexikon geschickt.
Mehr Informationen »

Das Kunstlexikon für das iPhone!
Sie können das Kunstlexikon auch in einer für das iPhone optimierten Version ansehen. Klicken Sie einfach auf den nachfolgenden Link.
Jetzt öffnen »

Schmuckwissen>>


Aktuelle Objekte:

Litho Wien C... >

Clemens Leye... >



Aktuelle Objekte:

Thomas Helbig >

Regina Sonnl... >